Skip to main content

Trading Tipps – die innere Einstellung

Die innere Einstellung ist eine der wichtigsten Grundlagen um den Handel an der Börse erfolgreich durchzuführen. Die eigenen Stolpersteine sind Angst und ganz besonders die Gier. Beide Emotionen sind die häufigsten Ursachen für Verluste ja sogar of auch den Totalverlust.

Die Trading Strategie als Basis

Regeln festlegen und danach handeln

Die Strategie ist für unsere Gewinne zuständig. Je besser unsere Strategie funktioniert und je strikter wir uns an eine funktionierende Strategie halten, umso besser können und werden auch unsere Tradingergebnisse. Es ist nicht wirklich sinnvoll jeden Tag auf neue an einer Strategie etwas zu ändern. Ja es ist nicht ganz einfach eine funktionierende Strategie zu entwickeln. Eine gute Strategie beinhaltet folgende Schwerpunkte: Chartanalysen, Prognosen der Nachrichten und Pressemitteilungen

Je mehr und je umfangreicher wir Informationen in unsere Strategie einfliessen lassen umso besser, vorrausgesetzt Sie können diese auch richtig und sinnvoll auswerten.

Arbeiten wir jedoch ohne Strategie, ist dies in etwas mit einem Glücksspiel zu vergleichen und führt letztendlich zu nichts. Die allermeisten hören dann schnell wieder frustriert auf. Dabei haben sie nur ein paar Versuchsballons gestartet aber zu keinem Zeitpunkt sinnvoll gearbeitet. Ich verwende hier absichtlich das Wort gearbeitet, denn Trading ist Arbeit. Es hat nichts mit Glücksspiel zu tun, wenn man es professionell und richtig macht.

Ihre Trading Strategie muss auf Hieb- und Stichfestigkeit geprüft sein und fortlaufend konsequent eingehalten werden.

 

Die Trading Psychologie als Grundlage

Die Gier in seine Schranken verweisen

Wer erfolgreich Traden möchte der muss lernen seine Emotionen im Griff zu haben und unter Kontrolle zu bringen. Es kommt vor, dass man in kurzer zeit viel Geld verliert. Sollte es aber nicht. Wer ehrlich zu sich selbst ist, der wird schnell feststellen, dass hierfür oftmals die Gier verantwortlich ist.

Lassen Sie es mich an einem kleinen Beispiel beschreiben.

Angenommen wir haben ein zwei Trades in einem Basiswert mit einem guten Ergebniss abgewickelt. Schnell kommen dann Gedanken wie: Wenn ich nun einen Trade in der Größe mache und es nochmal so gut läuft, dann verdiene ich soviel. Wenn wir solche Gedanken an uns feststellen, prognostizieren wir nicht mehr rational. Wir sehen viel mehr nur noch den möglichen Gewinn und übersehen gern die bestehenden Gefahren. Ist dies der Fall, dann beherrschen Sie sich und lassen das Trading für den Tag.

Ein weiteres Beispiel:

Sie haben Verluste gemacht und sind aber von irgendetwas überzeugt wie es sich Ihrer Meinung nach entwickeln müsste. Dann neigen wir gern dazu mehr Kapital in einen Trade zu investieren um die Verluste so schnell wie möglich wieder auszugleichen. Auch hier handeln wir emotional und genau dies führt öfter zu noch größeren Verlusten als zum Ausgleich des vorherigen Verlustes.

Fazit zu Emotionen beim Trading

Gier und Trauer sind meistens die Anfänge von hohen Verlusten. Achten Sie daher darauf, neben dem Markt auch immer ein Auge auf sich selbst zu werfen. Wenn Sie merken, dass Sie nicht mehr vollkommen rational an die Sache herangehen, machen Sie Feierabend.

Gewinne und Verluste sind im Forex Trading Alltag. Sie sind zur Kenntnis zu nehmen und mit einem Lächeln abzuhaken. Sobald Ihre Emotionen mitreden wollen, ist es Zeit den Markt für den Rest Tages sich selbst zu überlassen.

 

Das Trading Tagebuch als Kontrolle

Disziplin entwickeln und ausbauen

Wie sagt man so schön: “Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.” Der Weg zum erfolgreichen Trader wird gern als extrem steinig beschrieben und oft liest man davon man müsse eine Menge Lehrgeld bezahlen. Gut oft ist dies auch der Fall. Das liegt jedoch daran, dass die meisten ohne Strategie und vor allem ohne Disziplin den handel an der Börse beginnen. Die allermeisten die Trader werden möchten, lesen ein paar Artikel im Internet oder mit etwas mehr Geduld vielleich auch noch ein Buch und meinen so jetzt habe ich alles verstanden und legen los. Leider kommt hier ganz schnell auch das Erwachen und oftmals geschieht dies mit dem Verlust des eingezahlten Kapitals.

Ein sehr hilfreiches Werkzeug auf diesem Weg zum Ziel ist ein Trading Tagebuch. Dieses enthält nicht etwa Sätze wie „Liebes Tagebuch, heute war der Markt wieder gemein zu mir, weil…“, nein, mit dem klassischen Tagebuch teilt es eigentlich nur eine Eigenschaft, nämlich tägliche Einträge. Dabei erfassen Sie Kennzahlen zu jeder Position, wie beispielsweise Handelsinstrument, Uhrzeit für Ein- und Ausstieg, die entsprechenden Kurse, eventuelle Stop Loss und Take Profit Ziele und vor allem eine kurze und knappe Notiz, warum Sie diese Position eröffnet haben.

  • Welche Strategie wurde hierbei verfolgt?
  • Was waren Ihre Signale?
  • Haben Sie bei dem Trade all Ihre Regeln eingehalten?
  • Wenn nein, warum nicht?
  • Was hätten Sie besser machen können?
Strategie und Money Management sind nur die halbe Miete, die restlichen 50 % finden nur in Ihrem Kopf statt. Erziehen Sie sich selbst und halten Sie sich an das, was Sie festgelegt haben. Wenn Sie das nicht können, wird der Traum vom erfolgreichen Forex Trader nur ein Traum bleiben – vermutlich ein äußerst teurer noch dazu.

 

Warum sollten wir unbedingt ein Trading Tagebuch führen?

Nun etwas schriftlich festzuhalten führt in der Regel zu einem besseren Merken dieser Situation. Zum zweiten verlangt es Disziplin. Wenn Sie merken, dass die Einträge schleifen lassen machen Sie dies in der Regel auch mit anderen Dingen. Hierzu zählt gern die Analyse oder das Einhalten der Strategie. Das führt definitiv ins Nirgendwo. Kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung bestätigen. Ich weiß die meisten nehmen einen Rat nicht gerne an und denken mir passiert das so ganz sicher nicht. Gut, es liegt an Ihnen. Doch wenn Sie diese Erfahrung dann doch am eigenen Leib machen und dann an diesen Artikel denken, dann habe ich hiermit erreicht was ich gern erreichen wollte.

 

Die Trading Einsteiger Tipps

Kapitel Thema
1 Trading Tipps – die Serie
A Trading Tipps – die Brokerauswahl
B Trading Tipps – die Finanzprodukte
C Trading Tipps – die Strategie
D Trading Tipps – das Kapitalmanagement
E Trading Tipps – das Risikomanagement
F Trading Tipps – die Konzentration aufs wesentliche
G Trading Tipps – die innere Einstellung
H Trading Tipps – der Handel ist Arbeit
I Trading Tipps – sich weiterbilden
J Trading Tipps – die Erfolgskontrolle
K Trading Tipps – diese Fehler gilt es zu vermeiden
L Trading Tipps – beginnen Sie nicht gleich mit…

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Trading Tipps – die Strategie | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 21:32

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – die Finanzprodukte | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 21:33

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – das Kapitalmanagement | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 21:33

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Die Trading Tipp Serie | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 21:34

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – die Erfolgskontrolle | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 22:32

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – das Risikomanagement | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 22:32

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – sich weiterbilden | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 23:08

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – der Handel ist Arbeit | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 23:38

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – die Brokerauswahl | Trading – Tipps 9. Oktober 2016 um 23:42

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Trading Tipps – die Konzentration aufs wesentliche | Trading – Tipps 10. Oktober 2016 um 0:08

[…] Trading Tipps – die innere Einstellung […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *