Skip to main content

Technik Training – Teil 3 – Inhalte

Jede Menge Informationen bieten uns die technischen Indikatoren

Hier im dritten Teil des Technischen Trainings dreht sich alle um die technischen Indikatoren. Diese liefern uns sehr wertvolle Signale und Informationen.

Beim erfolgreichen trading dreht sich alles um eine Frage: In welche Richtung bewegen sich die Finanzmärkte? Geht der Kurs rauf oder runter? und darüberhinaus noch wann ist der richtige Zeitpunkt einen Trade zu setzen. Technische Indikatoren helfen uns bei dieser Entscheidung. Sie liefern uns sogenannte Kaufsignale oder aber auch Verkaufssignale und helfen uns auch das Timing zum Ein- oder Ausstieg zu verbessern und gute von schlechten Signalen zu unterscheiden.

Die Märkte können überhitzt oder unterkühlt sein

Es gibt unterschiedliche Indikatoren und deren Anwendung ist für Einsteiger besonders schwierig. Darum ist es besonders wichtig sich mit den technischen Indikatoren zu beschäftigen und die Anwendung dieser zu üben bzw. das Interprätieren zu erlernen. Während manche Indikatoren bei der Trendbestimmung behilflich sind so zeigen andere Indikatoren die Temperatur der Märkte an. Sie zeigen uns ob ein Markt überkauft ist oder auch überverkauft ist.

Sind die Märkte nun überhitzt oder doch eher unterkühlt? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Oszillatoren. Hierbei handelt es sich um einen Indikator, der meist um eine horizontale Linie pendelt. Dahinter stehen Konzepte wie das Momentum, die Stochastik, der Overbought/Oversold-Indikator, der Relative-Strength-Index, der Moneyflow-Indikator und der MACD. In der regel werden diese unterhalb des Charts abgebildet.

Nützliche Werkzeuge zur Trenderkennung

Der sicherlich bekannteste Indikator zur Trenderkennung sind die Bollinger Bänder. Mit den Bollinger Bändern wird die Schwankungsbreite der Kurse abgebildet. Die Schwankungsbreite gibt uns Hinweise auf bestehende Trends und auch kommende Trends. Auf ziemlich eigenwillige Weise versucht dies auch der Time Series Forecast. Der Star bei der Trendsuche ist sicher der Parabolic SAR.

Nützliche Werkzeuge fürs richtige Timing

Ein regelrecht simpler Timing-Indikator ist der „Sentiment Hausse/Baisse“

Weitere nützliche Informationen gibt uns die Relative Stärke

Die sogenannte relative Stärke liefert uns wichtige Informationen darüber wie sich ein Einzeltitel gegenüber dem allgemeinen Markt verhält. Zeigt er große relative Stärke ist es durchaus möglich, dass ein Einzeltitel wesentlich besser abschneidet als der gesamte allgemeine Markt.

 

Lesezeichen Kapitel Thema
1 Oszillatoren – die Wegweiser der Charttechnik
  A Oszillator – Momentum das Pendel der Börse
  B Oszillator – Moneyflow und On-Balance-Volume die Umsatz-Indikatoren
  C Oszillator – OBOS der Overbought/Oversold-Indikator
  D Oszillator – MACD der Moving Average Convergence/Divergence-Indikator
  E Oszillator – RSI der Relative-Stärke-Indikator
  F Oszillator – SI der Stochastik-Indikator
2 Volatilität – direkt am Puls der Börse
A Averange True Range – ATR der Volatilität auf der Spur
3 Parabolic SAR – Der Trend Pilot
4 Performance – Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen
5 Time Series Forecast – der Kursverlauf der Zukunft
6 Bollinger-Bänder – weisen die Richtung
7 Relative Stärke – findet die Sieger
8 Sentiment Hausse“ und „Baisse” – Timing ist alles
9 Indikatoren – die Kombination macht den Unterschied

>>Lesezeichen<< (als gelesen markieren = legen Sie hier Ihr Lesezeichen an. Durch anklicken des Kästchens setzen Sie ein Häckchen. Wenn Sie dann hierher wiederkehren um weiter zu lesen, finden Sie direkt den Punkt zurück an dem Sie zuletzt waren)

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Chartanalyse – Vorwort | Trading – Strategie 22. August 2016 um 15:31

[…] Im dritten Teil erfahren Sie, wie Ihnen technische Indikatoren helfen können. […]

Antworten

Oszillatoren – die Wegweiser der Charttechnik | Trading – Strategie 2. September 2016 um 15:54

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – Momentum das Pendel der Börse | Trading – Strategie 2. September 2016 um 17:22

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – SI der Stochastik-Indikator | Trading – Strategie 2. September 2016 um 22:17

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – Moneyflow und On-Balance-Volume die Umsatz-Indikatoren | Trading – Strategie 2. September 2016 um 23:09

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – OBOS der Overbought/Oversold-Indikator | Trading – Strategie 2. September 2016 um 23:36

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – RSI der Relative-Stärke-Indikator | Trading – Strategie 2. September 2016 um 23:55

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Oszillator – MACD der Moving Average Convergence/Divergence-Indikator | Trading – Strategie 3. September 2016 um 0:10

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Volatilität – direkt am Puls der Börse | Trading – Strategie 3. September 2016 um 18:21

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Trading Strategie | Trading – Strategie 3. September 2016 um 19:03

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Performance – Gewinne laufen lassen, Verluste begrenzen | Trading – Strategie 4. September 2016 um 16:34

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Parabolic SAR – Der Trend Pilot | Trading – Strategie 4. September 2016 um 17:21

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

„Sentiment Hausse“ und „Baisse“ – Timing ist alles | Trading – Strategie 4. September 2016 um 17:45

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Relative Stärke – findet die Sieger | Trading – Strategie 4. September 2016 um 20:17

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Bollinger-Bänder – weisen die Richtung | Trading – Strategie 4. September 2016 um 20:35

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Time Series Forecast – der Kursverlauf der Zukunft | Trading – Strategie 4. September 2016 um 20:54

[…] Technik Training – Teil 3 – Inhalte […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *