Skip to main content

Der Handel mit Währungen – Kapitel 1

In diesem Kapitel widmen wir unsere Aufmerksamkeit der Erklärung der verschiedenen Begriffe die beim Traden häufig verwendet werden. (nur ein kleiner Einblick)

Grundlagen – Basiswissen

  1. Trading – Begriffe

Trades

  1. Begriffe für steigende Kurse
    Der mit Sicherheit am häufigsten verwendete Begriff ist LONG
    weitere Begriffe sind: Buy, Kaufen, Call, Kauf
  2. Begriffe für fallende Kurse
    Der am häufigsten verwendete Begriff ist SHORT
    weitere Begriffe sind: Sell, Verkaufen, Put, Verkauf

Kurse

  1. Kursveränderungen
    Kursveränderungen wird in PIPs angegeben. Ein Pip ist eine Einheit die aussagt wie sich der Kurs verändert hat. Pip kommt von „Percentage in Points“ übersetzt heißt das „Prozentsatz in Punkten“
  2. Spread
    Als Spread bezeichnet man die Kosten eines Trades. Jeder Broker stellt einem seine Kosten pro Trade in Form von Spreads in Rechnung. Zusätzlich werden dann noch Kontoführungsgebühren abgerechnet.
  3. Bullen und Bären
    Als Bullen bezeichnet man die Käufer die auf steigende Kurse setzen und Bären sind diejenigen die auf fallende Kurse gehen.

Währungspaare (EUR/USD)

  1. Bei einem Währungspaar setzt man auf die Kursveränderung einer Währung zu einer zweiten Währung. Es ist also durchaus möglich, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar steigt aber gegenüber dem japanischen Yen wiederum fällt. Beim Währungshandel sollte man immer die politischen Entwicklungen der jeweiligen Länder im Auge behalten.

Indizes (Index)

  1. Indizes sind zu betrachten ganz ähnlich wie ein Aktienfont. Beim DAX z.B. sind die 30 größten Unternehmen Deutschlands enthalten. Im Dow Jones die 30 größten Unternehmen Amerikas. Es gibt ganz unterschiedliche Indizes. Z.B. der US Tech 100 (die 100 größten Unternehmen, keine Finanzunternehmen, die an der NASDAQ notiert sind.) oder auch der US 500 der die 500 größten US Firmen beinhaltet….
  2. Werkzeuge

Chart

  1. Chart
    Der Chart zeigt den aktuellen Kurs an. Man unterscheidet zwischen z.B „1 Minuten“
    „5 Minuten“ Chart oder auch andere Zeiteinheiten. Dies bedeutet, dass im Chart die gewählte Zeiteinheit pro Candle angezeigt wird. Je größer der gewählte Zeitraum ist, um so länger ist der Angezeigte Zeitraum in Tagen der Kursentwicklung.
    Der-Handel-mit-Indizes-Kapitel-1-Chart

Candle

  1. Candle
    Eine Candle oder auch Kerze genannt, zeigt die Kursveränderung in der gewählten Zeit des Charts an. Z.B. im 1 Minuten Chart ist eine Candle die Veränderung pro Minute.
    Der-Handel-mit-Indizes-Kapitel-1-Candle

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *