Skip to main content

Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es?

Es stehen unzählige verschiedene Finanzprodukte dem Anleger zur Verfügung. Nicht jedes Finanzprodukt ist aber auch für jeden Anleger geeignet. Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Die Banken entwickeln regelmäßig neue derivative Finanzinstrumente und selbst die profis blicken hier nicht mehr durch. Allein schon die große Anzahl an Angeboten macht es nahezu unmöglich hier den Überblick zu behalten.

Trotzdem ist es wichtig zu wissen was man da eigentlich macht und dafür ist es ausreichend zumindest mal den Unterschied zwischen den grob eingeteilten Finanzprodukten zu kennen.

Ich zähle daher nur die wichtigsten Finanzprodukt-Kategorien für Anfänger oder Einsteiger mal auf.

Es ist also nicht unbedingt nötig alle Fianzinstrumente bis ins Detail genau zu kennen. Zu aller erst rate ich, wenn Sie auf ein Angebot stoßen, dass Sie nicht kennen, dann lassen Sie erst mal die Finger davon und investieren erst wenn Sie dieses Finanzprodukt genau studiert haben.

Kommen wir nun zur Aufzählung der wichtigsten Finanzprodukte.

Wertpapiere, Derivate & Co.

Welche Finanzprodukte und Finanzinstrumente gibt es?

1. Klassische Wertpapiere: Allen voran Aktien, Anleihen und Fonds sind Wertpapiere im klassischen Sinne. Was Aktien und Fonds genau sind, habe ich bereits an anderer Stelle auf dieser Webseite erklärt. Eine Anleihe ist quasi ein Kredit einer Privatperson an beispielsweise ein Unternehmen (=Unternehmensanleihe) oder einen Staat (=Staatsanleihe). Als Gegenleistung bekommt man dafür Zinsen.

2. Derivate bzw. derivative Finanzinstrumente: Derivate können auch Wertpapiere sein, sind es aber nicht im klassischen Sinne. Mit Derivaten kann man auf fast alle zukünftigen Kursentwicklungen eines sogenannten Basiswertes spekulieren bzw. „wetten“. Den Derivatehandel kann man daher ein wenig mit Wetten vergleichen. Zu den wichtigsten Derivateformen zählen Zertifikate, Optionen bzw. Optionsscheine, Futures, Swaps und binäre Optionen.

3. Weitere Finanzprodukte: Natürlich gibt es neben Wertpapieren und derivativen Finanzinstrumenten noch viele weitere Produkte außerhalb der Börsenwelt. Zu den wichtigsten zählen Tagesgeld, Festgeld , BausparverträgeLebensversicherungen, Devisen (der direkte Devisenhandel findet außerbörslich über diverse Forex-Broker statt) und der Kauf von physischen Edelmetallen wie Gold oder auch Silber.

 

Grundlagen des Börsenhandels

Kapitel Thema
2 Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es?
A Trading – Grundlagen – die Indizes
B Trading – Grundlagen – Devisenhandel
C Trading – Grundlagen – Aktienhandel
D Trading – Grundlagen – Rohstoffhandel
Hauptübersicht
Teil 2 – Lesezeichen
Trading Strategie Training – Teil 1 – Inhalte

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Trading Strategie – Training – Teil 1 | Trading – Tipps 2. Oktober 2016 um 19:29

[…] Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es? […]

Antworten

Trading – Grundlagen – Rohstoffhandel | Trading – Tipps 2. Oktober 2016 um 19:30

[…] Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es? […]

Antworten

Trading – Grundlagen – die Indizes | Trading – Tipps 2. Oktober 2016 um 19:31

[…] Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es? […]

Antworten

Trading – Grundlagen – Devisenhandel | Trading – Tipps 2. Oktober 2016 um 19:32

[…] Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es? […]

Antworten

Trading – Grundlagen – Aktienhandel | Trading – Tipps 2. Oktober 2016 um 19:32

[…] Grundlagen – Welche Finanzprodukte gibt es? […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *