Skip to main content

Bin ich geeignet für die Börse

Bevor man ins Trading Einsteigt sollte man sich erst mal einige Fragen beantworten können und sich Gedanken darüber machen ob man dies wirklich will und ob man dafür überhaupt geeignet ist. Erst danach kann man sich dann über Strategien Gedanken machen.

Wie finde ich raus ob ich für die Börse geeignet bin?

Wenn man wissen möchte ob man für das Trading geeignet ist sollte man sich erst mal folgende Fragen stellen und ganz wichtig auch ehrlich beantworten. Es macht absolut keinen Sinn sich selbst belügen zu wollen, das klappt in der Regel nicht.

Zuerst sollte man sich die Frage stellen:

Bin ich Nervenstark? bzw. Bin ich risikofreudig?

Können Sie diese Frage mit JA beantworten, dann wäre die nächste Frage:

Beschäftige ich mich gerne mit Politik und Wirtschaft?

Können wir diese Farge auch mit JA beantworten stellt sich die nächste Frage:

Kann ich mit unvorhersehbaren Situationen umgehen?

Wenn man eine der drei Fragen mit NEIN beantworten muss, dann sollte man sich einen anderen Weg suchen ohne WENN und ABER. Es ist wichtig sich diese Fragen zu stellen und auch ganz ehrlich zu beantworten. Mindestens genau so wichtig ist, dass wir uns alle Fragen mit einem sicheren JA beantworten können, denn Börse läßt keine Zweifel zu.

An der Börse braucht man starke Nerven.

Um an der Börse auf Dauer erfolgreich zu sein braucht man Zeit, starke Nerven und Erfahrung. Die Kurse an der Börse werden durch unzählige Faktoren beeinflußt und es ist unmöglich alle diese faktoren im Auge zu behalten oder gar zu beeinfußen. Es ist immer eine Frage des Angebots und der nachfrage die Kurse in die eine oder andere Richtung bewegen. Kann man der Sache dann überhaupt Herr werden? Die Antwort kann man mit Ja geben. Es gibt genügend Beispiele die dafür sprechen. Nehemn wir als Beispiel einmal den sicher bekanntesten Mann an der Börse, das ist sicherlich Warren Buffet. Er ist schon seit Jahren, ja sogar seit Jahrzehnten erfolgreich an der Börse. Er beweist es auch immer wieder aufs neue.

An der Börse braucht man Disziplin.

Es wird immer wieder davon gesprochen, dass ca.95% aller trader Geld an der Börse verlieren. Das liegt vor allem an mangelnder Disziplin und Gier. Die allermeisten die Ihr Geld an der Börse verlieren erwarten innerhalb kürzester Zeit reich zu werden und gehen deswegen viel zu hohe Risiken ein. Sie setzen viel zu viel Kapital ein, wählen einen viel zu großen Hebel und glauben oft auch schlauer zu sein als der Rest. Das führt in der Regel zu Kapitalverlust und nicht zu dem gewünschten Reichtum.

Was einmal klappt.

Ein weiterer großer Fehler ist auch, daß häufig ein Trendwechsel viel zu spät erkannt wird. Zugegeben es ist schwierig hier frühzeitig zu reagieren. Hat man eine Reihe an Trades z.B. auf steigendem DAX mit Gewinnen geöffnet und geschlossen, so kommt man schnell auf den Gedanken, dass es so weiter laufen wird und man erkennt die Zeichen nicht früh genug, weil man ja sowas wie Blind wird. Hier ist Disziplin der einzige Weg diese Zeitpunkte nicht zu verpassen sondern frühzeitig genug zu erkennen und entsprechend zu handeln.

Börse funktioniert nur selbstverantwortlich.

Ein sicher sehr wichtiger faktor ist das selbstverantwortliche Handeln. man wird an der Börse nur erfolgreich werden können, wenn man in der Lage ist selbst Entscheidungen zu treffen. Man muss sich für den Einstieg in einen Trade oder auch für den Ausstieg selbst entscheiden können und es sich selbst gegenüber auch verantworten können. Es wird nicht funktionieren wenn man versucht nachzutraden was andere hier im Internet schreiben. Sicher kann man sich mal die ein oder andere meinung durchlesen, doch es ist mit das wichtigste sich mit den Vorgängen an der Börse selbst zu beschäftigen, sich selbst eine Meinung der Kursentwicklung anzueignen und genau danach auch zu handeln.

ich möchte es Ihnen mal so rüberbringen. Wenn es stimmt, dass 95% aller Trader verluste machen, dann liegen auch 95% aller Trader mit Ihrer Meinung daneben. Ergo sind 95% aller Analysen auch falsch. So ist die Trefferquote wenn man nachtradet auch zu 95% falsch. Man wird an der Börse nur zu den Gewinnern zählen können, wenn man lernt selbst Entscheidungen zu treffen. Danach handelt und auch analysiert wie man selbst handelt. Nur aus eigenen Fehlern werden Sie lernen können.

Die Börse gibt immer wieder Rätsel auf.

Eine immer gültige Börsenlogik gibt es nicht. Ein berühmtes Zitat vom Altmeister Andrè Kostolany lautete: „An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven haben, das minus 1 auszuhalten.“

Kostolany stellte eine Börsenformel auf, die Einfachheit und geistige Tiefe verknüpft. Natürlich gibt es Regeln, Richtlinien, und doch ist die Börse immer anders. Sie gibt Rätsel auf, und als Trader müssen Sie Lust haben, sich in dieses Rätsel zu verbeißen.

Die besten Trader sind nicht intellektuelle Professoren, die Ihnen von oben herab sagen, wie die Börse funktioniert. Es sind vielmehr die schlauen Tüftler. Frauen und Männer, die sich mit Geschick und Intelligenz immer wieder in neue Sachverhalte hineinarbeiten, flexibel bleiben und versuchen sie zu meistern.

Wer Rätsel gerne löst, der besitzt auch Disziplin. Diese Charakterfähigkeit wird Sie in schwierigen Zeiten am Leben erhalten. Vielleicht ist Disziplin sogar der einzige immer gültige Erfolgsfaktor des Tradings. Sie können einen IQ von 150 haben, und trotzdem werden Sie niemals ohne Disziplin an der Börse erfolgreich sein.

Börse ist der beste Beruf der Welt

Den Beruf des Traders können Sie an jedem Ort der Welt betreiben. Sie sind völlig unabhängig, ob die Konjunktur an Ihrem Standort floriert oder nicht. Ob es rauf oder runter geht. Sie können in jeder Phase Geld verdienen.
Es gibt keine Vorgesetzte, die Ihnen etwas vorschreiben. Sie sind Ihr eigener Herr und nur Sie selbst bestimmen, wann und wie viel Sie arbeiten. Sie tun, einfach das, was Sie am meisten lieben.

Wenn Sie den kalten Winter im warmen Süden verbringen möchten, dann spricht nichts dagegen. Jeder erfolgreiche Trader glaubt an sich selbst und er hat einen Tradingplan, mit dem er Geld produziert. Als Trader werden Sie einen Prozess des Lernens und der Persönlichkeitsentwicklung vornehmen. Sie werden Verantwortung für Ihr Tun übernehmen müssen. Erfolgreiche Trader bestimmen ihr Leben selbst. Sie sind glücklichere Menschen, weil Sie selbstbestimmt sind.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *