Skip to main content

Anlagestrategien – 3 Strategien für Einsteiger

Hier möchten wir uns nun endlich einmal drei Anfänger geeignete Börsen Strategien anschauen. Die hier angeschnittenen Anlage Strategien sind langfristig aufgestellt und relativ einfach in der Umsetzung.

Welche Anlagestrategie ist für Einsteiger die richtige?

Jede Anlage Strategie hat einen anderen Ansatz, um natürlich Gewinne zu erzielen. Grundsätzlich haben dies, “Gewinne erzielen“, alle Anlage oder Börsen Strategien gemeinsam. Jedoch haben Sie alle eine andere Herangehensweise. Auch die Analyseart unterscheidet sich bei den unterschiedlichen Anlage Strategien an der Börse.

Ich möchte Ihnen hier die drei Einsteiger oder Anfänger geeigneten Anlage Strategien einmal einfach und in ein paar Worten erklären.

1. Dividendenstrategie:

Bei dieser Anlagestrategie werden nur dividendenstarke Aktien gekauft, also die Aktien, mit der höchsten Dividendenrendite. Dabei werden meist Aktien aus den DAX oder Dow Jones gewählt, da es sich hier um sicherere Aktien handelt, die meist fundamental bzw. wirtschaftlich gefestigter sind als andere. Die Dividendenstrategie für Top-Dividenden-Aktien ist eine der bekanntesten Aktienstrategien unter Anlegern. Und eine, die wohl auch am einfachsten umzusetzen ist. Die Deutsche Börse hat sogar einen Dividenden-Index erschaffen, den DivDAX. Darin sind die 15 dividendenstärksten DAX-Aktien enthalten.

Risikoeinschätzung: MITTEL

Die Dividendenstrategie – Aktien mit hoher Dividende kaufen.

2. Relative Stärke Strategie:

Die Relative Stärke-Strategie zählt neben der Dividendenstrategie wohl zur bekanntesten Aktienstrategie. Vereinfacht geht es hier darum: Man nimmt an, dass viele Aktien, die in der Vergangenheit gestiegen sind und relative Stärke gezeigt haben, wahrscheinlich auch in Zukunft weiter steigen werden. Relative Stärke bedeutet, dass diese Aktien besser gelaufen sind als der Gesamtmarkt. Hierfür orientieren wir uns am Dax (deutsche Aktien) oder am Dow Jones (amerikanische Aktien). Aktien die höhere prozentuale Gewinne aufzeigen als einer der Indizes, zeigen relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt (Index).

Mitbegründer der Momentum-Strategie ist der Amerikaner Robert A. Levy. Er entwickelte in den 60er Jahren einen Indikator, mit dem er die relative Stärke der Kursentwicklung einer Aktie, messen wollte. Levy fand Folgendes heraus: Aktien, die in den letzten 6 Monaten stark gestiegen waren, steigen oftmals auch in den darauf folgenden 6 Monaten überdurchschnittlich stark an. Zur Bestimmung der Relativen Stärke untersucht man also den Kurs bzw. Chart einer Aktie (=Technische Analyse).

Risikoeinschätzung: MITTEL

Die Relative Stärke Strategie – nach Levy & Co. die relative Stärke nutzen, Aktien die besser als der Gesamtmarkt gelaufen sind steigen vermutlich weiter.

3. Value Strategie:

Bei der Value-Strategie versucht man die Aktien herauszusuchen, die eine hohe fundamentale Qualität haben und gleichzeitig zum Kaufzeitpunkt günstig zu haben bzw. unterbewertet sind. Hierzu werden vor allem die fundamentalen Daten eines Aktien-Unternehmens untersucht, um den wahren Wert einer Firma herauszufinden (=Fundamentalanalyse). Der Investmentguru Warren E. Buffett, einer der erfolgreichste Investoren aller Zeiten, ist neben Börsenlegende Benjamin Graham der Inbegriff des Value-Investings.

Risikoeinschätzung: MITTEL

Die Value Strategie – an unterbewerteten Aktien profitieren, wenn diese dann korrigieren und dadurch die Unterbewertung ausgeglichen wird im Markt.

TIPP:

Der Börsendienst Rendite-Spezialisten versucht mit einem 10-Punkte-Aktien-Check, der sich stark nach dem Value-Strategieansatz orientiert, langfristig aussichtsreiche Qualitätsaktien aufzuspüren.

 

Die beste Investition ist in Ihr Wissen zu investieren

Gute Unterstützung für eine bessere Trading Performance bekommen Sie hier: Der Vip Trading Club

Die Börsen – Einsteiger – Aktien handeln

Kapitel Thema
1 Anlagestrategien – Einleitung in die Börsenstrategien
  A Anlagestrategien – die drei goldenen Regeln für Trading Einsteiger
  B Anlagestrategien – 3 Strategien für Einsteiger
C Anlagestrategien – Fazit für Einsteiger (unbedingt lesen)
Hauptübersicht
Teil 5 – Lesezeichen Einsteiger Training – Teil 5 – Inhalte

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Das Einsteiger Training – Teil 5 | Trading – Indikatoren 26. Oktober 2016 um 9:10

[…] Anlagestrategien – 3 Strategien für Einsteiger […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *