Skip to main content

Aktienhandel – wie funktioniert die Börse

Grundsätzlich wissen wir bereits, dass die Börsenkurse durch Angebot und Nachfrage gesteuert werden. Bei steigender Nachfrage steigt der Preis und bei fallender Nachfrage fällt der Preis. Doch was regelt eigentlich nun Angebot und Nachfrage?

In disem Artikel möchte ich einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet das Funktionieren der Börsen erklären. Wir informieren uns täglich über viele Veränderungen an den Börsen, politische News, wirtschaftliche News und vieles mehr. Dazu kommen natürlich Berichte einzelner Unternehmen, dabei handelt es sich oft um Quartalsberichte, Zahlen usw. aber auch um Entwicklungen an denen das Unternehmen aktuell arbeitet und wie weit diese eventuell schon fortgeschritten sind. All diese Infos zusammen lassen nu ein Gesamtbild in uns entstehen und wir schätzen aufgrund dieser Informationen nun die mögliche Zukunft einer gesamten Wirtschaft aber auch eines einzelnen Unternehmens ein. Das ergibt dann letztendlich unsere Entscheidung ob wir nun eine Aktie kaufen oder nicht.

Wie die Börse funktioniert am Beispiel der Facebook-Aktie

Am aktuellen Beispiel der Facebook-Aktie kann man gut sehen, wie die Börse funktioniert. Die Facebook-Story ist natürlich einer der Boom-Geschichten der letzten Jahre und das Unternehmen ist enorm erfolgreich. Klar, dass daher irgendwann der Börsengang kommen musste. Am 18. Mai 2012 war es dann soweit. Der Einstandskurs im Mai war circa 38 US-Dollar.

Zuerst sank nun die Aktie von 38US-Dollar auf ca. 20US-Dollar im August 2012. Das ist ein Verlust von 44% in nur knapp 3 Monaten! Wie konnte das passieren? Facebook ist doch eigentlich enorm erfolgreich? Ja, das stimmt auch immer noch.

Aber: Der Hype um die Aktie vor dem tatsächlichen Börsengang und die Erwartungen der Anleger war enorm hoch.

Und bei der Börse dreht sich viel um die Gewinn-Erwartungen einer Firma in der Zukunft. Und genau diese enormen Erwartungen bekamen dann auch immer öfter einen Dämpfer. Die Facebook-Aktionäre und -Analysten sind enttäuscht.

Ende Juli stellte sich Firmengründer Mark Zuckerberg den Analysten und gab unbefriedigende Antworten zu elementaren Fragen. Er gab keine Prognose dazu, wie die Geschäfte im laufenden Quartal oder im Gesamtjahr aussehen. Zuckerberg erzählte unter anderem von steigenden Nutzerzahlen, von Chancen beim mobilen Internet und von neuen Werbeformen. Er sagte jedoch nicht, was das für Bedeutung bezüglich Umsatz und Gewinn hat. Und genau darum geht es an der Börse: Wie viel Geld wird verdient? Das wollen die Aktionäre wissen.

Erst Ende 2013 also ca. 1,5 Jahre nach dem eigentlichen Börsengang ging es dann aber bis heute (Oktober 2016) stetig bergauf. Nachdem die zuerst enttäuschten Anleger, die enttäuscht wurden durch Ihre eigenen viel zu hohen Erwartungen, erst wieder ausgestiegen sind, sind nun alle langsam wieder eingestiegen. Heute wird in der facebook Aktie schon regelrecht geträumt und auch jetzt steigen die Erwartungen wieder. Die Erwartungshaltung in der facebook Aktie wächst langsam und man sieht schon einen Konkurrenten zu Google, zumindestens mal was das Thema Internet Werbung betrifft. Bis jetzt werden die Anleger auch zufriedengestellt und somit wächst der Aktienkurs auch langsam aber er wächst weiter. Immerhin stehen wir zur Zeit bei ca. 120US-Dollar. Somit hat sich in den vergangenen 4 Jahren der Kurs versechsfacht.

An der Börse geht es oft auch um Erwartungen

Sind die Erwartungen der Anleger enorm hoch, werden diese auch enttäuscht. Es interessiert niemanden wirklich ob die gestellten Erwartungen auch realistisch sind oder nicht. Hier kommt nun die Gier der Anleger gern ins Spiel. Werden diese allerdings enttäuscht, dann rennen alle wieder raus aus der Aktie und der Preis fällt. Manchmal stürzt eine Aktie auch regelrecht ab. Wie wir in einem Beispiel der Deutsche Telekom Aktie sehr schön sehen konnten in den vergangenen Jahren. Da wir aber wieder eine steigende Erwartungshaltung in der facebook Aktie haben, so steigen auch wieder die Kurse. Natürlich hat Facebook auch im laufe der zeit seine Anleger überzeugt und das läßt viele Anleger die Aktie halten.

Das Ganze kann natürlich auch genau andersherum passieren. Die Erwartungen der Anleger ist zuerst niedrig und werden dann durch positive Meldungen übertroffen, wodurch Nachfrage und Aktienkurse steigen.

Es gibt natürlich ganz viele Faktoren die die Aktien allgemein noch beeinflussen können z.B. Wirtschaftskrisen, politische Krisen usw.

Emotionen spielen eine große Rolle an der Börse.

 

Man sollte also immer auch im Blick behalten wie die Erwartungshaltung im Markt gegenüber einer Aktie ist, wenn man eine Entscheidung treffen möchte.

 

Die beste Investition ist in Ihr Wissen zu investieren

Gute Unterstützung für eine bessere Trading Performance bekommen Sie hier: Der Vip Trading Club

Die Börsen – Einsteiger – Aktien handeln

Kapitel Thema
1 Aktienhandel – wie funktioniert die Börse
  A Aktienhandel – die Vor- und Nachteile von Aktien
  B Aktienhandel – besser kurz- oder doch langfristig anlegen
C Aktienhandel – sichere Aktien kaufen
D Aktienhandel – wie erkennt man Aktientrends
E Aktienhandel – wann kauft man Aktien
F Aktienhandel – wann verkauft man Aktien
Hauptübersicht
Teil 4 – Lesezeichen Einsteiger Training – Teil 4 – Inhalte

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Das Einsteiger Training – Teil 4 | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 3:45

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – wann verkauft man Aktien | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:19

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – wann kauft man Aktien | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:21

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – wie erkennt man Aktientrends | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:22

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – sichere Aktien kaufen | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:24

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – besser kurz- oder doch langfristig anlegen | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:25

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Aktienhandel – die Vor- und Nachteile von Aktien | Trading – Indikatoren 24. Oktober 2016 um 6:26

[…] Aktienhandel – wie funktioniert die Börse […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *