Skip to main content

Nischenseite – Was ist eine Nischenseite?

Wer sich mit dem Thema Affiliate Marketing befasst stößt früher oder später auf das Thema Nischenseiten. Hier im Nischenseiten training möchten wir uns mit diesem Thema ganz geanu befassen und auseinandersetzen. Und natürlich stellt sich hier auch die Frage: Kann man mit Nischenseiten auch Geld verdienen?

Was ist eine Nischenwebsite?

Es gibt verschiedene Definitionen einer Nischenwebsite. Die unterscheiden sich sogar sehr stark, doch es ist eine Meinungsfrage und ich definiere eine Nischenwebseite folgendermaßen:

  • Thematischer Fokus
    Eine Nischenwebsite konzentriert sich auf ein ganz bestimmtes Thema und fokussiert sich hierbei in den meisten Fällen sogar auf nicht im allgemeinen auf das hauptthema sondern speziallisiert sich auf ein Unterthema.
    Schauen wir uns dazu einfach ein Beispiel an:
    Das Thema Drohnen wäre das Hauptthema und eine Nischenwebseite konzentriert sich jetzt auf das Thema “Drohnen mit Kamera” Diese Webseite gibt es tatsächlich und bringt Ihrem Besitzer auch einen schönen monatlichen Profit.
    Wichtig bei einer Nische ist lediglich, dass genügend nachfrage bei Google besteht, dann kann einen Nischseite auch sehr erfolgreich sein.
  • Zielgruppe
    Genauso gibt es meist eine konkrete Zielgruppe, an die man sich mittels der Nischenwebsite wendet. So könnte diese für das Thema Drohnen mit Kamera wie folgt aussehen: Männlich, zwischen 25 und 55, Hobbyflieger. Das hat den Vorteil, dass man seine Inhalte, Vermarktung und Angebote sehr gut auf diese Zielgruppe abstimmen kann und meist hohe Konversionsraten erzielt und damit gutes Geld verdient.
  • Nischenwebsites sind eher klein gehalten
    Die allermeisten Nischenseiten sind eher klein gehalten und bestehen aus nur wenigen Artikeln. Mit wenigen Artikeln sind ca. 100 bis 200 Artikel gemeint.
    Ein Grund dafür ist, dass diese oft nebenbei betrieben werden und man bei sehr fokussierten Nischenseiten alle Themen abgehandelt hat. Zudem besteht der Reiz natürlich darin, dass man eben nicht ständig an der Nischenwebsite arbeitet, sondern diese auch dann Geld verdient, wenn man nicht so viel dafür tut.
    Sicherlich gibt es aber auch größere Nischenwebsites, jedoch ist in erster Linie das Ranking in den Google Suchergebnissen wichtig. Ist man dort schon mit wenigen Artikeln auf Position 1 in den Suchergebnissen umso besser, wenn nicht braucht man etwas mehr Content. Es geht lediglich darum die festgelegte Zielgruppe so genau wie möglich zu erreichen.
  • Optimierte Monetarisierung
    Nischenwebseiten haben das Ziel Geld damit zu verdienen. Darum ist es bei der Planung schon wichtig ob genügend Umsätze damit erzielt werden können und die Nachfrage groß genug ist. Darüberhinaus achtet man darauf od die benötigten Produkte auch über ein oder mehrere Affiliate Programme in die Nischenseite eingebunden werden können. Zudem achtet man bei der Struktur auf den Aufbau und den Inhalten bereits darauf, dass man Geld damit verdienen kann.Am Ende geht es darum mit möglichst wenig Aufwand gute Einnahmen zu erzielen.
  • Wenig Aufwand
    Natürlich geht es nicht ohne Arbeit, aber der Sinn einer Nischenwebsite ist schon, dass man nicht ständig daran arbeiten muss. Vor allem zu Beginn hat man zwar etwas mehr Arbeit, wenn man die Nischenwebsite erstellt. Später läuft diese dann aber fast von allein und man ergänzt nur hin und wieder mal Inhalte oder aktualisiert die Einnahmequellen.

Was ist eine Nischenwebsite definitiv nicht

Auch wenn Nischenwebsites viele Vorteile bieten und z.B. weniger Arbeit als Blogs, so sind sie dennoch kein Selbstläufer.

Im Folgenden ein paar Anmerkungen dazu, was Nischenwebsites nicht sind:

  • Nischenwebseiten sind keine schnell reich werden Webseiten.
    Ich betone es immer wieder solche schnell reich werden Produkte gibt es nicht. Zum anderen sind die Einnahmen von Nischensites meist eher kleiner und liegen im niedrigen bis mittleren dreistelligen Bereich im Monat. Oft auch nur im guten zweistelligen Bereich.
  • Nischenwebseiten sind keine, machen keine Arbeit Webseiten.
    Gerne wird behauptet Nischnwebsites machen keine Arbeit. Das stimmt so ganz und gar nicht. Natürlich machen Nischenwebseiten auch Arbeit, jedoch wesentlich weniger als Blogs. Gerade zu Beginn macht eine Nischenwebsite Arbeit. Man muss von Null diese Website aufbauen, für Inhalte sorgen, SEO betreiben, die Monetarisierung durchführen usw.. Und auch später sind regelmäßige Optimierungen notwendig.Später hält sich der Aufwand zwar in Grenzen, aber ohne Arbeit geht es auch hierbei nicht.
  • Nischenwebseiten mit kopierten Inhalten laufen nicht.
    Viele und ganz besonders Internet neulinge versuchen mit zusammenkopierten Texten eine Nischenwebseite zu betreiben und wunder sich dann, dass Google Ihre Seite unter ferner liefen listet oder sogar gar nicht. das funktioniert so einfach nicht. Wie im oberen Punkt schon aufgeführt, man muss etwas Arbeit investieren. Ohne geht es nicht. Wie überall auch.
    Stattdessen sollte man auch bei Nischenwebsites auf Qualität achten und den Besuchern Hilfe und Mehrwert bieten. Wenn diese zufrieden sind, werden sie nicht nur für mehr Einnahmen sorgen, sondern auch Google wird die eigene Nischensite besser ranken.

Alle, die dachten, sie könnten mit Nischenseiten ohne Arbeit schnell mal viel Geld verdienen, muss ich also hier leider enttäuschen.

Geld verdienen mit Nischenwebseiten

Natürlich kann man mit Nischenseiten Geld verdienen und das auf vielfältige Weise.

Es gibt viele Möglichkeiten mit Nischenwebsites Geld zu verdienen, aber nicht alles funktioniert auf jeder Nischenwebsite. Deshalb muss viel getestet und optimiert werden, bis die Nischenseite richtig gut funktioniert und erfolgreich für einen arbeitet.

 

Nischenseiten – Affiliate Marketing – Geld verdienen

Kapitel Thema
1 Nischenseite – Was ist eine Nischenseite?
  A Nischenseite – die Vorteile von Nischenseiten
  B Nischenseite – warum sind Nischenseiten besser?
C Nischenseite – der richtige Aufbau
Hauptübersicht
Teil 1 – Lesezeichen Einsteiger Training – Teil 1 – Inhalte

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Das Nischenseiten Training – Teil 1 | Trading – Partnerprogramme 31. Oktober 2016 um 8:35

[…] Nischenseite – Was ist eine Nischenseite? […]

Antworten

Nischenseite – die Vorteile von Nischenseiten | Trading – Partnerprogramme 31. Oktober 2016 um 10:04

[…] Nischenseite – Was ist eine Nischenseite […]

Antworten

Nischenseite – warum sind Nischenseiten besser? | Trading – Partnerprogramme 31. Oktober 2016 um 14:04

[…] Nischenseite – Was ist eine Nischenseite? […]

Antworten

Nischenseite – der richtige Aufbau | Trading – Partnerprogramme 31. Oktober 2016 um 18:37

[…] Nischenseite – Was ist eine Nischenseite […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *