Skip to main content

Umarex Sportwaffen GmbH & Co. KG

Die Umarex GmbH & Co. KG ist ein mittelständischer, inhabergeführter Waffenhersteller mit Sitz in Arnsberg (Stadtteil Neheim) im Hochsauerlandkreis.

Weltmarktführer Rang 543
Stand 2015 Zurück zur Liste: Weltmarktführer Rang 501 – 600

 

Umarex ist Teil der PW Group (früher Umarex-Unternehmensgruppe).

Zur PW Group gehören zum Beispiel auch die Firma Laserliner, die Lasermessgeräte herstellt, und der Sportwaffenhersteller Carl Walther. Die PW Group besitzt auch die Lizenzrechte an der Firma Hämmerli. Ein weiterer Tätigkeitsbereich der Unternehmensgruppe ist der Betrieb von Ladengeschäften und Kiosken unter der Marke PW STORE (bis 2013: PW TOBACCO), nicht zuletzt zum Vertrieb der Produkte der Firma Umarex.

Marken und Lizenzrechte (Auszug) der Umarex Sportwaffen GmbH & Co. KG

  • Beretta (Gas-Signal- und CO₂-Waffen sowie Airsoft-Waffen)
  • Browning (Gas-Signal-Waffen, CO₂-Waffen sowie Airsoft-Waffen)
  • Colt (Gas-Signal- und CO₂-Waffen)
  • Hämmerli (Gas-Signal-Waffen, CO₂- und Pressluftwaffen sowie Airsoft-Waffen)
  • Heckler & Koch (Gas-Signal-Waffen, CO₂-Waffen sowie Airsoft-Waffen)
  • Israel Weapon Industries IWI (Gas-Signal-Waffen, CO₂-Waffen sowie Airsoft-Waffen)
  • Oberland Arms (Airsoft-Waffen)
  • Ruger (Druckluft- und CO₂-Waffen)
  • Smith & Wesson (Gas-Signal- und CO₂-Waffen)

Historische Daten zur Umarex Sportwaffen GmbH & Co. KG

Jahr
1972 wurde das Unternehmen als „UMA Mayer & Ussfeller GmbH“ gegründet
1978 kamen auch Druckluftwaffen hinzu
1979 veränderte sich der Name zunächst zu UMARECK, später dann UMAREX
  Der eigentliche Erfolg begann mit der RECK PK 800
1993 übernahm Umarex die traditionsreiche Firma Carl Walther
1996 wurde die amerikanische Niederlassung Umarex USA in Fort Smith (Arkansas) gegründet
2006 erwarb die Firma außerdem die Rechte des ehemals Schweizer Sportwaffenherstellers Hämmerli
2008 Erwarb die Lizenzrechte für freie Waffen der Firma Heckler und Koch
2010 wurde die Waffensparte des Spannwerkzeugherstellers Röhm aus Sontheim/Brenz übernommen
  Umarex beschäftigt damit insgesamt etwa 850 Mitarbeiter und setzt unter Einschluss der Tochtergesellschaften jährlich rund 200 Millionen Euro um

Quellenangabe:

Unternehmen
Beschreibung https://de.wikipedia.org/wiki/Umarex
Historie https://de.wikipedia.org/wiki/Umarex

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Mehr als 1.000 Weltmarktführer kommen aus Deutschland | Trading – Aktien 5. Mai 2016 um 11:59

[…] Umarex Sportwaffen GmbH & Co. KG […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *