Skip to main content

POLAR Mohr Maschinenvertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG

Die POLAR-Mohr Maschinenvertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG ist ein deutsches Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Hofheim am Taunus bei Frankfurt.

Weltmarktführer Rang 652
Stand 2015 Zurück zur Liste: Weltmarktführer Rang 601 – 700

 

Hauptsächlich stellt das Unternehmen Maschinen zur Druckweiterverarbeitung, insbesondere Schneidemaschinen und Stanzen, her. Das Unternehmen ist in seiner Branche weltweit Marktführer und kommt in Deutschland auf einen Marktanteil von 65 bis 70 Prozent (2000). Der Exportanteil beläuft sich auf 85 % (2012). An drei Fertigungsstandorten werden 500 Mitarbeiter beschäftigt. Neben Hofheim, befindet sich ein weiteres Werk in China und wurde 2006 in Betrieb genommen. Mit der Vertriebsorganisation ist Polar Mohr in 170 Ländern aktiv. 2011 erweiterte POLAR-Mohr sein Produktportfolio mit dem Kauf des Hochheimer Maschinenbauers “Dienst Verpackungstechnik GmbH”. Das Tochterunternehmen stellt Maschinen und Systeme für das automatische Verpacken von Waren, sogenannte Kartonierer, her.

Die Polar-Mohr GmbH befindet sich vollständig im Privatbesitz der Familien Mohr. Geleitet wird das Unternehmen durch den Geschäftsführer Markus Rall.

Unter dem Namen „Polar“ werden Weiterverarbeitungsmaschinen für unterschiedliche Verarbeitungsprozesse (bedruckte oder unbedruckte blättrige Werkstoffe) verkauft. Das Unternehmen bietet Systeme (aus Prozesskomponenten) und Einzelkomponenten (Solomaschinen), insbesondere für die grafische Branche an. Zudem wird eine unternehmenseigene Softwarelösung für die Vernetzung der einzelnen Komponenten zwecks automatischer Programmierung/Voreinstellung angeboten.

Historische Daten zur POLAR Mohr Maschinenvertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG

Jahr
1906 als “Adolf Mohr, Maschinenfabrik” gegründet
1947 Erste Schneidmaschine mit elektrischer Steuerung von POLAR
1949 Erste Schneidmaschine mit Elektromagnetkupplung
  Beginn der Zusammenarbeit mit Heidelberger Druckmaschinen.
1952 Erste Schneidmaschine teilelektronisch gesteuert – Lichtabtastsystem
1954 Erste Schneidmaschine mit optisch direkter Maßanzeige (O.M.A.)
  Erste Schneidmaschine mit optischem Schnittandeuter
  Erste Schneidmaschine in Europa mit Lufttisch
1956 Erste Schneidmaschine mit direkter Magnetbandsteuerung – ELTROMAT
  Erste Schneidmaschine mit selbsthaftender SINUS-Schneidleiste
1957 Erste Schneidmaschine mit festangebauten Stapelliften
1958 Erste Schneidmaschine mit flexiblem Abdeckblech
1961 Erste Schneidmaschine mit Luftförderstraßen-System
1962 Erste Schneidmaschine mit absenkbarem Seitenanschlag
1963 Erste Schneidmaschine mit hydraulischer Kupplung
  Erste Schneidmaschine mit maschinellem Messerwechsel
1965 Erste Schneidmaschine mit Monitor – POLAR Telexact (Voraussetzung zur vollautomatischen Fernsteuerung und externen Programmierung)
  Erste Schneidmaschine mit Klapptischen
  Erste Schneidmaschine mit Luftbrettanlage
1967 Erste Schneidmaschine mit Anlegepunkten wie in Druckmaschinen – FIXOMAT
  Erste Schneidschule in der Welt, in Hofheim
1969 Neue POLAR Schnellschneider-Generation 90/ 115/ 150
1970 Erste Schneidmaschine mit Be- und Entlade-System – POLAR Transomat
1971 Erste Schneidmaschine mit Diagnose-Service durch Test-Computer
1972 Erste Schneidmaschine mit elektronischer Begrenzung des Sattelweges
1976 Erste Schneidmaschine mit vollautomatischer Beschickung – Transomat 3 BL
1977 Erste Schneidmaschine mit Rechnersteuerung und austauschbarem Elektronikspeicher – Eltromat CNC
  Erste Schneidmaschine mit direktem Linear-Meßsystem
  Erste Schneidmaschine mit vollautomatischer Beschickung kantengenau ausgerichteter Druckbogen – POLAR Transojog
1978 Erste Schneidmaschine mit Mikrocomputersteuerung und austauschbarem Elektronikspeicher – POLAR EMC
1979 Erste Schneidmaschine mit Messerlift (Messer-Schnellwechsel)
  50.000. POLAR weltweit verkauft
1981 Erste Schneidmaschine mit Beschickung für eingerieste Papiere: POLAR Transomat A
1982 Erste Schneidmaschine mit automatischer Abfallbeseitigung und automatischem Nutzensammeln auf Unterlage – POLAR Autotrim
1983 Erste Schneidmaschine mit Stapelbrett-Puffer-System
1984 Erste Schneidmaschine mit beweglichem 12″-Monitor
1986 Erste Schneidmaschine mit Farbmonitor
  Erste Schneidmaschine mit automatischer Pressdruck-Einstellung
  Erstes computerunterstütztes, externes Ermitteln von Schneidprogrammen mit Übertragung in die Schneidmaschine – POLAR Compucut
  Erste vollautomatische Anlage für Mehrstreifenschneiden – POLAR Autocut
1988 Neubau Teil 1 „Zentrale Maschinenmontage“
1989 Neubau „Technisches Büro- und Ausstellungszentrum“
  Erste Schneidmaschine mit grafischer Programmier-Automatik und automatischer Programm-Optimierung
1990 Erste Schneidmaschine mit 64 KB-Karte (mobiler Datenträger)
  Erste Schneidmaschine mit Drehgreifer
  Erstes vollautomatisches System zum blattgenauen Markieren von Druckbogenlagen und Lagen-Trennen: POLAR Chip-Marker
  Erste Schneidmaschine mit Messer-Schnellwechsel von vorne, Feineinstellung von vorne und automatischem Totpunkt-Stopp
  Erster Blas- und Fächer-Automat zur Erleichterung der Rüttelarbeit
1992 POLAR 176, der neue Schnellschneider für Großformate
1995 Neue Generation von Schnellschneidern u. a. mit Farb-Display und Prozess-Visualisierung
  Erste Schneidmaschine mit Schnittoptimierung (beschleunigte Schnittfolge)
1996 Neue Zentralmontage in Betrieb
1997 Neue Generation POLAR Peripheriegeräte (Stapellifte, Rüttelautomaten, Transomat)
  Neue Generation POLAR 78 (ES/ED)
  Neues Zentrallager (mit Warenannahme)
  POLAR im Internet
1998 Neues Sozialgebäude
  Neue Transomat-Reihe B
1999 Neue “Zentrale Peripherie-Montage”
  Neues Versandlager
  POLAR COMPUCUT gewinnt “GATF-Award”
  POLAR entwickelt Stapelwender
  Neuer Rüttelautomat RAH
  Neues Stapelregal STR
  Neue Lackiererei
2000 Erster videokonferenzfähiger Schnellschneider: PCM (POLAR Control Management)
  POLAR Label Systems
  Re-Zertifizierung DIN EN ISO 9001
2002 Erstes vollautomatisches Schneidsystem für mannlose Produktion
  POLAR übernimmt bandpack zu 100%
2003 Einführung der 10. Generation POLAR Schnellschneider mit 15“-TFT Farbmonitor, Touchscreen, neuem Messerwechsel OptiKnife und Vernetzungskonzept P-Net.
  Kommunikationsbeginn zu automatisierten Schneidsystemen PACE (POLAR Automated Cutting for Efficiency)
  Fertigstellung neue Peripherieerweiterung
2004 drupa mit neuer Bündlerfamilie (Einzelnutzenbündler BD sowie Mehrnutzenbündler BM-105), Mehrfachabstapler Autosort, neuem Drehgreifer Autoturn und vollautomatischem Rüttelsystem Autojog
  Interaktives Lernprogramm im Internet
2005 Grundsteinlegung neues Ersatzteillager
  Baubeginn des Produktionswerks in China
2006 100-jähriges Firmenjubiläum
  Eröffnung des neuen POLAR Service Center (PSC) mit hocheffizienter Lager- und Versandlogistik
  Eröffnung der POLAR Postpress Machinery (PPM) in China mit ca. 40 Mitarbeitern
  125.000. POLAR weltweit verkauft
2008 drupa mit vielen Innovationen und Optionen (u.a. TwinClamp, CountMonitor, PowerMonitor)
2010 Produkteinführung der Umsetzstation „PickStack“
2011 Übernahme der Dienst Verpackungstechnik in Hochheim
  Einführung des Barcode-Scanners und der neuen Zählwaage
2012 drupa: Einführung der neuen Schnellschneider-Generation N
  Ausweitung des Geschäftsfeldes auf hydraulische Schneidmaschine 56
  Steuerungsvariante NET
2013 Produkteinführung Dreiseitenschneider BC 330
  Compucut 5.0

Quellenangabe:

Unternehmen
Beschreibung https://de.wikipedia.org/wiki/Polar-Mohr
Historie http://www.polar-mohr.com/de/historie/112537.html

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

Mehr als 1.000 Weltmarktführer kommen aus Deutschland | Trading – Aktien 6. Mai 2016 um 13:18

[…] POLAR Mohr Maschinenvertriebsgesellschaft GmbH & Co. KG […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *