Skip to main content

Manz Automation AG

Die Manz AG (bis 2010 Manz Automation AG) mit Sitz im baden-württembergischen Reutlingen ist ein international tätiger Hersteller von integrierten Produktionslösungen für die Fertigung von kristallinen Solarzellen, Dünnschicht-Solarmodulen, Displays (LCD, LED, OLED, Touchscreens), Leiterplatten, Lithium-Ionen-Batterien und Kondensatoren sowie Komponenten für Smartphones, Notebooks und Tablet Computer.

Weltmarktführer Rang 698
Stand 2015 Zurück zur Liste: Weltmarktführer Rang 601 – 700

 

Die Kernkompetenzen von Manz liegen in den Bereichen Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Drucken, Messtechnik, Rolle-zu-Rolle Prozesse und Nasschemie und werden in drei strategischen Geschäftsbereichen „Solar”, „Electronics” und „Energy Storage” angewendet.

Neben den deutschen Standorten in Reutlingen, Tübingen, Schwäbisch Hall und Karlstein ist Manz mit weiteren Niederlassungen in den USA, Taiwan, Südkorea, China, Indien, Slowakei, Ungarn und Italien vertreten.

Historische Daten zur Manz Automation AG

Jahr
1987 Gründung der Manz Automatisierungstechnik GmbH
1990 Entwicklung des ersten Automationssystems für Verarbeitung kristalliner Solarzellen in Pilot-Produktion
1994 Lieferung der ersten Automationslösung für FPD-Industrie nach Asien
2000 Lieferung des ersten Automationssystems für vollständig automatisierte Produktionslinie von kristallinen Solarzellen
  Entwicklung des ersten vollständig automatisierten Qualitätstest- und Sortiersystems für kristalline Solarzellen
2005 Eintritt in Dünnschichtmarkt mit Anlage für mechanische Strukturierung von Solarmodulen
2006 IPO im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
2007 Akquisition von Christian Majer (Deutschland)
2008 Zusätzliches Technologie-Know-how und Produktionskapazitäten durch Übernahme von Manz Slowakei und Intech (Taiwan)
  Aufnahme in den geregelten Markt (Prime Standard)
2009 R&D-Kooperation für die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien
2010 Gründung der Manz Coating GmbH, Entwicklungszentrum für Vakuumbeschichtungs-Technologie.
2011 Manz präsentiert Dünnschicht-Solar-Weltrekordmodul mit Effizienz von 14%
2012 Übernahme der CIGS-Innovationslinie von der Würth Solar GmbH & Co. KG. Gründung der Manz CIGS Technology GmbH.
  Eröffnung der neuen Produktionsstätte in Suzhou (China) mit 20.000 m² Produktionsfläche
2013 Manz wird einer der weltweit führenden Ausrüster für die Touch-Panel-Produktion
  Erster Auftrag aus der AMOLED-Display-Industrie
2014 Akquisition der Maschinenbausparte von Kemet Electronics Italy (ehemalige Arcotronics) zur Erweiterung des Technologieportfolios im Bereich Battery
2015 Akquisition von KLEO, einem Unternehmen der Zeiss Gruppe; Erweiterung des Portfolios um Technologie „Laserdirektbelichtung“

Quellenangabe:

Unternehmen
Beschreibung https://de.wikipedia.org/wiki/Manz_AG
Historie http://www.manz.com/de/unternehmen/historie/

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *