Skip to main content

CFD Handel – GAP (Kurslücke)

GAP

Von einem GAP (Kurslücke) wird in der Chartanalyse gesprochen, wenn in einem Chart plötzliche Lücken auftauchen. Diese kommen meist durch extreme Kurssprünge zwischen dem Schlusskurs des vorherigen Börsentages und dem Eröffnungskurs des folgenden Börsentages zustande, man spricht hierbei auch vom sogenannten Overnight Gap.

Je nachdem in welchem Zusammenhang die GAPs auftreten, haben Sie entweder keine Bedeutung oder können einen Trend bestätigen bzw. vor dem Ende eines Trends warnen.

Man unterscheidet folgende Arten an GAP’s:

  • Common Gaps
  • Break Away Gaps
  • Measuring Gaps
  • Exhausting Gaps
  • Island Gaps

CFD Handel – Glossar

Kapitel Thema
3 CFD Handel – Das kleine Einmaleins – Glossar – Begriffsauswahl
Hauptübersicht
Teil 3 – Lesezeichen
CFD Handel Kurs – Teil 3 – Inhalte

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Kommentare

CFD Handel – Das kleine Einmaleins | Trading – Handel mit CFD's 29. September 2016 um 18:27

[…] CFD Handel – GAP (Kurslücke) […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *