Vom 26 bis 30 Oktober 2015

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Die vergangene Woche hat der DAX und auch der DOW Jones kräftig zugelegt. Es bedarf aber sicher noch weitere gute Nachrichten um die Kurse weiter auf Erholungskurs zu bringen und auf dem Niveau zu halten. Daran zweifel ich etwas und rechne aus diesem Grund mit wieder sinkenden Kursen im DAX und auch im DOW Jones. Der US Tech 100 ist fast wieder auf Höchststand und auch hier denke ich werden die Kurse wieder nach unten gerichtet sein. Es ist nicht mit einer plötzlichen Rekorderholung zu rechnen auch wenn weiter günstiges Geld in die Märkte gepumpt wird. China hat den Leitzins ein weiteres mal gesenkt. Doch in China muss sich die Industrie neu aufstellen und vorhandene Überkapazitäten die in den vergangenen Jahren aufgebaut wurden machen sich noch länger bemerkkbar. Diese werden erst abgebaut werden müssen und neue Felder müssen erst erschlossen werden bevor wir hier eine anhaltende wirtschaftliche Erholung zu sehen bekommen. Die Märkte wurden und werden viel zu stark geregelt in China und das rächt sich früher oder später im Vergleich zur restlichen Weltwirtschaft. Die Märkte müssen sich frei entwickeln können und auch dürfen um dauerhaft konkurrenzfähig zu sein.

Dann denke ich werden wir auch bald zu spüren bekommen, dass die Märkte mit sehr viel Geld überflutet wurden. Hier dürfte sich schon eine Blasenbildung abzeichnen. Auch dies wird bald auf die Kurse drücken. Das ist jetzt etwas langzeitlich gedacht und wird sicher nicht in der kommenden Woche alles zu sehen sein. Doch ich denke, dass dies die Überzeugung vieler Anleger ist und damit die Kurse sich für die kommende Woche verhalten Entwickeln werden und der Abwärtsdruck sich langsam weiter aufbauen wird. Was für eine Seitwärtsbewegung spricht mit Tendenzen auf sinkende Kurse ausgerichtet sein könnte.

Ich bleibe weiterhin sehr vorsichtig mit größeren Positionen in den Indizes und belibe hier im Day-Trading Modus.

Euro.

Der Euro hat vergangene Woche nachgelassen weil Draghi weiter die Schleusen offen läßt und eventuell noch weiter die Türen aufmacht. Hier denke ich sehen wir wieder etwas steigende Kurse.

Gold, Silber und Platin.

Langfristig sehe ich Gold, Silber und auch Platin immer noch unter Druck und denke dass der Abwärtstrend wieder aufgenommen wird.

Öl.

Öl steht immer noch kräftig unter Druck auch wenn der Preis deutlich nach oben gegangen ist. Hier wird die Volatilität sicher weiterhin anhalten und eventuell sich noch verstärken. Ich lasse zur Zeit die Finger weg vom Öl und steige gern wieder ein wenn sich die Lage stabilisiert hat und eine bessere Vorhersage zu treffen ist.

Da wir häufig auf Öl angesprochen werden möchten wir diesem Thema einen eigenen Artikel widmen: Ölpreis 2016

Aktien.

Aktien bleiben weiter im Fokus unserer Investitionen. Hier setzen wir besonders auf sehr günstige Aktien wie E.ON, RWE und auch die Commerzbank Aktie. Wir halten die Augen weiter offen und berichten weiter über günstige Einstiegsmöglichkeiten.

Wie sind wir aktuell investiert?

Indizes

In den Indizes arbeiten wir zur Zeit im Day-Trading Modus und mit sehr kleinen Positionen. Wir entscheiden also täglich neu ob wir Long oder Short gehen.

Rohstoffe

Zur Zeit sind wir nicht in Rohstoffen investiert

Aktien

Wir halten unsere BMW und Mercedes Aktien. Ebenso halten wir unsere RWE, E.ON und Commerzbank Aktien. Bei RWE und auch der Commerzbank kaufen wir weiterhin nach falls diese noch etwas weiter runter gehen sollten. das gilt auch für Netflix zur Zeit.

Wichtiger Hinweise:

Die hier genannten Möglichkeiten sind lediglich meine Meinung und bitte nicht als 100%ig zu betrachten. Auch ich kann nicht in die Zukunft schauen. Es sind lediglich Tipps was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Vergessen Sie nicht, dass Trading auch Risiken mit sich bringt. Doch mit der richtigen Strategie kann man das Risiko minimieren und Gewinne maximieren…

Erfahren Sie hier mehr über unsere hochwirsame Trading Strategie.

Die Trading Strategie ist auf Sicherheit, Risikominimierung mit Gewinnmaximierung ausgelegt, sowie gut und leicht erlernbar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reicher als die XXXXXX
VIP Trading Club
Trading Friends Club
Der Optionen Kompass
Social Binary Options
Binäre Optionen VIP Kurs
Mental Training für Daytrader
Geld zum Nulltarif