Vom 23 bis 27 Mai

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Die kommende Woche dürfte für den DAX und auch den Dow Jones wieder recht spannend werden.

Der DAX Charttechnisch betrachtet:

DAX Bullen gegen Bären Entscheidung rückt wieder näher

Nach dem positiven Mittwoch gewannen gestern erneut die Verkäufer am deutschen Aktienmarkt die Oberhand. Der deutsche Blue Chip-Index konnte sich lediglich um die Mittagszeit kurz aufbäumen, nahm aber im Anschluss erneut Kurs auf die wichtige Unterstützung um rund 9.800 Punkte. Diese blieb bis zur Schlussauktion umkämpft.

Ein kurzfristiger Richtungsentscheid nach Tagen der „Pattsituation“ zwischen Bullen und Bären rückt näher. Parallel zum Test der charttechnischen Unterstützung um 9.800 Punkte im DAX erfolgte gestern auch in den beiden großen US-Indizes Dow Jones und S&P 500 ein Test wichtiger Unterstützungsmarken (17.400 bzw. 2.030 Pkt.). Dieser verlief erfolgreich, und im Späthandel konnte ein Teil der aufgelaufenen Tagesverluste wieder aufgeholt werden. Die CBOE-Put/Call-Ratio zeigte sich mit einem Wert von 1,37 auf dem höchsten Stand seit Mitte Januar, wodurch ein extrem hohes Absicherungsbedürfnis der Marktteilnehmer zum Ausdruck kommt. Auf dieser Basis hat der Markt weiterhin die Chance, noch einmal nach oben zu klettern. Für den DAX bedeutet dies die Möglichkeit, in Richtung 10.100 Punkte bzw. sogar darüber hinaus zu steigen.

Der DAX wirtschaftlich betrachtet:

Die weltweite Wirtschaft hellt sich ein kleines bischen auf

Die vergangenen Wirtschaftszahlen aus Europa, USA und sogar die aus Japan haben deutlich überrascht und wesentlich besser abgeschlossen als erwartet. Dies könnte ein gutes Zeichen sein, dass die Maßnahmen der Leitbanken endlich langsam Wirkung zeigen. Einziges Sorgenkind bleibt immer noch China, hier möchte der Wirtschaftsmotor nicht wirklich aufhören zu stottern. Dort sollte man besonderes Augenmerk darauf setzen, denn hier wird entschieden wie es weiter geht. Dazuhin kommen noch die Zinssorgen in den USA auch wenn die nächste Zinserhöhung erst näher rückte dann aber doch wieder weiter in die Ferne rückte. Die nicht ganz klare Richtung der Fed kann immer wieder zu kräftigen Rückschlägen führen, doch die Gesamtlage hat sich endlich wieder etwas aufgehellt.

Euro.

Der Euro ist Richtung 1,12 schon deutlich näher gerückt und wenn die USA Daten weiter positiv ausfallen könnte es hier in Richtung 1,10 weiter laufen. das dürfte dem DAX weiter Aufwind verleihen.

Gold, Silber und Platin.

Gold und Silber sind wieder etwas mehr unter Druck geraten, insbesondere weil die nächste Zinsentscheidung in den USA wieder mal verschoben wurde und weiter Unsicherheit in den Märkten bleibt. Rückt hier eine weitere Zinserhöhung wieder näher dürfte auch der Gold und Silberpreis wieder weiter davon profitieren.

Öl.

Öl scheint wieder an Boden zu gewinnen und deutlich zulegen. Ich rechne jetzt erst mal mit einer weiteren Seitwärtsbewegung wenn nicht weitere Besonderheiten die Ölförderung zurückdrängen. Eine weitere Erholung der Ölpreise scheint wieder wahrscheinlicher zu werden.

Aktien.

Die aktuelle Börsenlage hat sich wieder ein etwas aufgehellt. Der große Teil an Aktien hat jetzt möglicherweise einen Boden gefunden. Doch bei der weiteren Entwicklung in den Aktien hängt viel von der Zinsentscheidung in den USA ab und auch in Europa wird die Zeit des günstigen Geldes irgendwann wieder zu Ende sein.

Wie sind wir aktuell investiert?

Indizes

Im DAX bin ich jetzt schon mal mit sehr kleinen Positionen auf die Longseite eingestiegen. Doch beobachte ich den Markt hier noch sehr genau und bin sehr vorsichtig.

Rohstoffe

Derzeit bin ich weder in Öl noch in Gold investiert. Silber habe ich einen kleinen Einstieg mit einer Long Position gewagt. Noch bin ich allerdings vorsichtig.

Aktien

Bei Aktien bin ich wieder deutlich optimistischer und man kann sicher jetzt schon nach Schnäppchen schauen und vorsichtig mit kleinen Positionen Einsteigen. Ich habe auch hier kleine Positionen Investiert und habe mich in Goldman Sachs und der Deutschen Telekom eingekauft.

Trading Performance, Analyse und Werkzeuge

Trading Performance

Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Die Performance der Trading Strategie

Trading Unterstützung

Gute Unterstützung für eine bessere Trading Performance bekommen Sie hier: Der Vip Trading Club

Bevorzugte Trading Plattformen

eToro

Das führende Investment Netzwerk. Profitieren Sie von der Schwarmintelligenz mit zu 1.000$ Startbonus.

Plus500

Plus500 ist ein führender Anbieter für CFD’s. Hier registrieren und ohne Einzahlung gleich mit 25€ loslegen.

ayondo

ayondo hat im Brokertest mit „sehr gut“ abgeschlossen und ist Broker des Jahres 2014 und 2016.

Die oben erwähnten Markteinschätzungen und Inhalte spiegeln ausschließlich die Meinung des Autors wider. Dies ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und stellt keine Beratung oder Investmentempfehlung dar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reicher als die XXXXXX
VIP Trading Club
Trading Friends Club
Der Optionen Kompass
Social Binary Options
Binäre Optionen VIP Kurs
Mental Training für Daytrader
Geld zum Nulltarif