Vom 18 bis 22 Juli

Trading Vorschau – Prognose

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Die kommende Woche entscheidet im DAX und auch im Dow Jones wie es in den kommenden Wochen, Monaten weiter gehen könnte..

Der DAX Charttechnisch betrachtet:

DAX scheitert an Resist

Nach dem „long legged doji“ vom Montag folgte gestern eine weitere negative Tageskerze. Damit spricht aktuell Vieles für die Ausbildung einer Wendeformation, wenngleich auch festgestellt werden muss, dass ein Anstieg des Volumens nicht zu beobachten war. Allerdings wird dies bei fallenden Kursen nicht zwangsläufig gefordert.

Interessanter ist jedoch, dass der DAX an der 200-Tage-Linie gescheitert und gleichzeitig unter weitere wichtige Supports, z.B. bei 10.051 Zählern, abgerutscht ist. Das Tagestief von gestern wurde bei 9.923 Punkten ausgebildet, exakt auf dieser Marke verläuft ein Cluster, hergeleitet über die Begrenzung der Ichimoku-Wolke und dem 38,2%-Retracement. In der Nähe befinden sich zudem die 100-Tage- und die 55-Tage-Linie (9.909/9.898).

Insofern braucht es keinen Propheten um zu erkennen, dass derzeit eine für die weitere Bewegungsrichtung relevante Phase eingeläutet wurde. Sollten die genannten Movings durchbrochen werden, finden sich die nächsten Unterstützungen bei 9.851 und 9.794 Punkten.

Der DAX wirtschaftlich betrachtet:

Die deutsche Wirtschaft bangt vor Brexitfolgen

Die allgemeinen Prognosen verdüstern sich etwas und es wird weiter davor gewarnt, dass der Brexit doch große Einbußen bringen kann.

Ich denke dass das wirtschaftliche Wachstum sich verlangsamen wird. Unsicherheiten ist das was die Wirtschaft am allerwenigsten mag. Ohne klare Zeichen können die Unternehmensleiter nur schwer eine Entscheidung treffen und schieben so diese vor sich her. Das ist regelrecht Gift für die Wirtschaft.

Euro.

Der Euro dürfte leichte Tendenzen nach unten hien aufzeigen sich jedoch nicht aus der Seitwärtsbewegung lösen können. Der markt hat noch viel zu viele Unsicherheitsfaktoren die keine klare Richtung hervorbringen werden.

Gold, Silber und Platin.

Gold und Silber könnte jetzt erst mal in eine kleine Korrektur, nach den kräftigen Anstiegen, laufen und etwas Luft holen bevor der nächste kräftige Anstieg in Angriff genommen werden wird.

Öl.

Öl dürfte wieder an Wert verlieren

Aktien.

Aktuelle Aktien Analysen finden Sie hier: Aktuelle Aktien Analysen

Wie sind wir aktuell investiert?

Indizes

Derzeit bin ich im Dax mit einer kleinen Position Long und die halte ich auch. Sonst bin ich im Day-Trading Modus und bewerte die Situation täglich neu.

Rohstoffe

Hier bin ich in Gold und Silber Long positioniert und halte diese Positionen auch. Mit anderen Worten lasse die Gewinne laufen so lange es möglich ist. Derzeit sind Gold und Silber in einem bestätigten Aufwärtstrend und dies kann auch noch eine ganze Weile so anhalten. Brexit, Banken Sorgen halten diesen Trend am laufen.

Aktien

Noch ist es etwas zu früh, doch man sollte jetzt schon mal die Märkte sehr genau beobachten. Hier wird sich bald zeigen wer vom Brexit profitiert und wer nicht. Zeigt sich uns eine Aktie die davon profitieren kann werde ich nicht zögern hier kräftig zuzugreifen. es wird sicher in kürze große Chancen geben.

Ich werde sicher darüber berichten unter: Aktuelle Aktien Analysen

Trading Performance, Analyse und Werkzeuge

Trading Performance

Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Die Performance der Trading Strategie

Trading Unterstützung

Gute Unterstützung für eine bessere Trading Performance bekommen Sie hier: Der Vip Trading Club

Bevorzugte Trading Plattformen

eToro

Das führende Investment Netzwerk. Profitieren Sie von der Schwarmintelligenz mit zu 1.000$ Startbonus.

Plus500

Plus500 ist ein führender Anbieter für CFD’s. Hier registrieren und ohne Einzahlung gleich mit 25€ loslegen.

ayondo

ayondo hat im Brokertest mit „sehr gut“ abgeschlossen und ist Broker des Jahres 2014 und 2016.

Die oben erwähnten Markteinschätzungen und Inhalte spiegeln ausschließlich die Meinung des Autors wider. Dies ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und stellt keine Beratung oder Investmentempfehlung dar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.