Vom 17 bis 21 August 2015

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Der DAX ist letzte Woche von der chinesischen Währungsabwertung überrascht worden. Da China drei mal in Folge Ihre Währung abgewertet hat um die Exporte Chinas wieder anzukurbeln ist der DAX ganze 5% in die Knie gegangen. Ich erwarte für diese Woche eine kleine Erholung im DAX die meines Erachtens aber verhalten ausfallen dürfte. Der DAX dürfte sich zwischen 11.000 und 11.400 Punkten bewegen. Ich rechne damit weil sich der IWF an der Griechenland Rettung nicht beteiligt und weil die chinesische Wirtschaft sicher noch eine Weile braucht um sich wieder zu erholen.

Auch der DOW Jones steht recht tief zum jetzigen Zeitpunkt so rechne ich auch hier mit einer leichten Erholung für die kommende Woche. Doch auch hier ist dei Fed unter Druck durch China und man darf gespannt sein welche Maßnahmen in den USA nun getroffen werden.

Die europäische Wirtschaft hat ein Rekord Quartal hinter sich und die gesamten Indizes in Europa stehen alle sehr tief zur Zeit. Hier sehe ich mittelfristig eine Erholung für alle Indizes. Wichtig ist nun die chinesische Wirtschaft wieder auf Kurs zu bringen. Da sollte man als Trader auf jeden Fall mehr als ein Auge drauf haben. Bekommen wir in China eine Erholung zu sehen, dann dürften die europäischen Indizes alle wieder auf Rekordfahrt gehen und der DOW Jones sicher auch. Bricht die Wirtschaft in China weiter ein, dann gehen die Kurse für alle Indizes noch kräftig weiter in die Knie.

Euro.

Hier erwarte ich eine Reaktion seitens der EZB die den Euro noch weiter nach unten drücken dürfte. Dieser Schritt ist eigentlich langsam nötig, weil China Ihre Währung so drastisch abgewertet hat. Hier werden sicher Reaktionen zu erwarten sein.

Gold, Silber und Platin.

Gold Silber und Platin haben die vergangenen Wochen immer mehr abgebaut und wie die letzten Wochen nun bestätigt haben dürfte der Abwärtstrend auch weiter geführt werden. In den jetzt vergangenen Wochen hat sich gezeigt, dass Gold, Silber oder auch Platin die Stellung bei schlechteren wirtschaftlichen Zeiten oder auch Krisen eine steigende Tendenz zu zeigen sicher verloren haben. Die Sicherhait die früher in den Edelmatallen gesehen wurde ist allem Anschein nach Geschichte.

Ich denke wir werden hier weitere Abwärtsbewegungen zu sehen bekommen. Der Anstieg aus vergangener Woche ist, denke ich, nur von kurzfristiger Dauer und der zur Zeit etwas unsicheren Lage an den Märkten zu verdanken. Wenn sich die Märkte wieder etwas stabilisieren und die Sicherheit für die Anleger wieder vorhanden ist, werden die Kurse in den Edelmetallen wieder kräftig und höchstwahrscheinlich recht schnell Abwärts gehen.

Öl.

Der ölpreis ist in der vergangenen Woche kräftig unter Druck geraten und dürfte weiterhin unter diesem massiven Druck stehen bleiben. Die Öltanks sind weltweit randvoll und die Fördermenge ist weiterhin recht hoch. Dazukommt, dass der Bedarf an Öl stagniert oder eher sinkende Tendenzen hat. Ich denke dass der Ölpreis weiter sich in der Zone zwischen 40 und 45 Dollar aufhalten wird. Langfristig denke ich werden wir hier wieder steigende Preise zu gesicht bekommen.

Wie sind wir aktuell investiert?

Ganz aktuell sind wir im DAX und im DOW Jones Long investiert

Von Gold, Platin, Silber und Öl lassen wir zur Zeit ganz die Finger. Mir ist das zur Zeit zu spekulativ und von Zockerei beim Traden halte ich nichts, deswegen halte ich mich aus den Rohstoffen zur Zeit ganz raus.

 

Wichtiger Hinweise:

Die hier genannten Möglichkeiten sind lediglich meine Meinung und bitte nicht als 100%ig zu betrachten. Auch ich kann nicht in die Zukunft schauen. Es sind lediglich Tipps was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Vergessen Sie nicht, dass Trading auch Risiken mit sich bringt. Doch mit der richtigen Strategie kann man das Risiko minimieren und Gewinne maximieren…

Erfahren Sie hier mehr über unsere hochwirsame Trading Strategie.

Die Trading Strategie ist auf Sicherheit, Risikominimierung mit Gewinnmaximierung ausgelegt, sowie gut und leicht erlernbar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.