Vom 15 bis 19 Juni 2015

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Für kommende Woche rechne ich nicht mit einer Erholung der europäischen Indizes und auch nicht im DOW Jones. Griechenland steuert auf eine Staatspleite zu und ich denke diese ist jetzt auch nicht mehr aufzuhalten. Griechenland hat die 2012 durchgeführte Rentenkürzung für Verfassungswidrig eingestuft und belastet den sowieso schon zahlungsunfähigen Staatshaushalt mit weiteren 1,5 Milliarden pro Jahr. Zu irgendwelchen Ausgabenkürzungen sind die Griechen ebenso wenig bereit. Pleite sein und noch mehr Geld ausgeben, passt so ganz und garnicht zusammen. Meines Erachtens ist der Ausstieg aus der Eurozone und ein kompletter Staatsbankrott nicht mehr abzuwenden, auch dann nicht wenn die EU Zugeständnisse ohne Ende macht.

Wer nicht will, der hat gehabt. Ich glaube nicht an Wunder, was Griechenland betrifft. So dürfte das Kursbarometer für kommende Woche klar nach unten zeigen. Ist nur eine Frage wie weit runter.

Unter der Griechenlandproblematik dürfte auch der DOW Jones in der kommenden Woche zu leiden haben. Da kommen immerhin sehr schwierige politische Fragen auf. Wohin tendiert Griechenland jetzt, machen die vielleicht jetzt einen auf gute Freundschaft mit den Russen. Diese aufkommenden Fragen dürften den DOW Jones kommende Woche stark belasten und die Investoren entsprechend vorsichtig sein lassen.

Ich rate definitiv zur Vorsicht in den kommenden zwei Wochen, bis ein klares Signal zu erkennen ist und eine Entscheidung gefallen ist. Erst dann kann man über eine Investition in den DOW Jones oder auch den DAX wieder nachdenken.

Euro.

Der Euro bewegt sich zur Zeit in einer Konsolidierungszone und auch hier fehlen klare Signale und Entscheidungen seitens der EZB zum jetzigen Zeitpunkt. Langfristig denke ich jedoch wird die EZB wenn nötig noch weiter nachlegen, um den Kurs weiter auf einem niedrigen Niveau zu halten. Um damit dei europäische Wirtschaft weiter zu stützen, durch günstigere Exportbedingungen.

Gold, Silber und Platin.

Bei Gold, Silber und Platin ist in den kommenden Wochen mit weiter großen Kurssprüngen in beide Richtungen zu rechnen. Langfristig sehe ich hier die Kurse wieder steigen, doch zum jetzigen Zeitpunkt ist hier mit hoher Volatilität zu rechnen. Also Vorsichtig sein.

Öl

Für Öl ist es derzeit schwierig eine genaue Vorschau zu bestimmen. Hier sehe ich derzeit noch eher sinkende Preise. Sinkende Kurse halte ich für wahrscheinlicher zur Zeit. Langfristig dürften hier die Kurse aber wieder stark ansteigen.

Wie sind wir aktuell investiert?

Derzeit bin ich im DAX, Fra 40 und UK 100 mit sehr kleinen Positionen LONG investiert und auch in Gold und Silber jeweils sehr kleine LONG Positionen. Diese werde ich halten bis wir wieder auf stabil steigende Kurse setzen können und die derzeitigen Themen die die Börse in Atem hält sich aufgelöst haben. Diese Positionen werde ich halten bis wir wieder auf Höchstniveau stehen.

Gehen die Kurse nochmal weit in den Keller, weil Griechenland pleite ist und aus der EU raus muss, dann gehe ich gern nochmal weit tiefer mit LONG Positionen in den DAX, Fra 40 und auch UK 100, um diese Positionen dann offen zu halten bis wir wieder Höchstständen in den Indizes erreichen.

 

Wichtiger Hinweise:

Die hier genannten Möglichkeiten sind lediglich meine Meinung und bitte nicht als 100%ig zu betrachten. Auch ich kann nicht in die Zukunft schauen. Es sind lediglich Tipps was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Vergessen Sie nicht, dass Trading auch Risiken mit sich bringt. Doch mit der richtigen Strategie kann man das Risiko minimieren und Gewinne maximieren…

Erfahren Sie hier mehr über unsere hochwirsame Trading Strategie.

Die Trading Strategie ist auf Sicherheit, Risikominimierung mit Gewinnmaximierung ausgelegt und gut leicht erlernbar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.