Vom 05 bis 09 Oktober 2015

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Für den DAX und DOW Jones denke ich werden wir eine leichte Erholung in den kommenden Wochen zu sehen bekommen. Die Märkten sind aber immer noch von Angst geprägt und extrem volatil. Wir werden ganz sicher immer noch kräftige Ausschläge in beide Richtungen zu sehen bekommen. Zuerst wird es aber noch bei der Seitwärtsbewegung bleiben. Die Weltwirtschaft scheint etwas abzukühlen ist aber mit der Vorraussage in Höhe von 1,7% immer noch recht stabil und auch durchaus recht gut. Doch was zu den extremen Bewegungen sorgt ist die Tatsache an sich, dass das Weltwirtschaftswachstum von 2% auf 1,7% sinkt. Eigentlich bräuchte man sich hier keine Sorgen machen, dies gilt aber nicht für die Anleger. Zur Zeit reagieren die Anleger immer noch sehr nervös und haben regelrecht Angst um Ihr Kapital. Das sorgt für teilweise extreme Ausschläge in beide Richtungen.

Also bitte auch in den kommenden Wochen vorsichtig bleiben. Auch ist immer noch nicht absehbar was letztendlich bei VW noch passiert. Hier kann es zu extremen Strafen in Amerika und auch vielen anderen Ländern für VW kommen. Dies wird VW sicher sehr schwächen und wird in der deutschen Wirtschaft sicher zu spüren sein. Es betrifft ja nicht nur VW alleine sondern ebenso die Zulieferer von VW und auch die vielen die von VW abhängig sind wie Autotuner usw. Trifft es also VW sehr hart, was ich nicht bezweifel, dann trifft es auch gleich die gesamte Branche. Ich bin überzeugt, dass bei VW ein Exempel statuiert werden wird um dafür zu sorgen, dass so etwas zukünftig nicht mehr vorkommt. Bin aber ebenso davon überzeugt, eine Firma die solche Wege einmal gegangen ist geht diese Wege auch wieder…

Euro.

Mit der Kehrtwende in der Zinspolitik in den USA dürfte der Euro wieder etwas abfallen und der Druck dürfte steigen. Hier denke ich aber auch eine Seitwärtsbewegung ist realistisch und der Euro dürfte sich weiter bei 1,10 bis 1,12 aufhalten.

Gold, Silber und Platin.

Kommt es zu einer Beruhigung in den Märkten und zu einer Erholung, dann wird Gold, Silber und auch Platin sicher den Abwärtstrend wieder aufnehmen.

Öl.

Öl steht immer noch kräftig unter Druck auch wenn der Preis deutlich nach oben gegangen ist. Hier wird die Volatilität sicher weiterhin anhalten und eventuell sich noch verstärken. Ich lasse zur Zeit die Finger weg vom Öl und steige gern wieder ein wenn sich die Lage stabilisiert hat und eine bessere Vorhersage zu treffen ist.

Aktien.

Procter & Gamble betrachten wir zur Zeit als interessant.

Wie sind wir aktuell investiert?

Indizes

In den Indizes arbeiten wir zur Zeit im Day-Trading Modus und mit sehr kleinen Positionen. Wir entscheiden also täglich neu ob wir Long oder Short gehen.

Rohstoffe

Zur Zeit sind wir nicht in Rohstoffen investiert

Aktien

Wir halten unsere BMW und Mercedes Aktien. Ebenso halten wir unsere RWE und Commerzbank Aktien. Bei RWE und auch der Commerzbank kaufen wir weiterhin nach falls diese noch etwas weiter runter gehen sollten. das gilt auch für Netflix zur Zeit.

 

Wichtiger Hinweise:

Die hier genannten Möglichkeiten sind lediglich meine Meinung und bitte nicht als 100%ig zu betrachten. Auch ich kann nicht in die Zukunft schauen. Es sind lediglich Tipps was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Vergessen Sie nicht, dass Trading auch Risiken mit sich bringt. Doch mit der richtigen Strategie kann man das Risiko minimieren und Gewinne maximieren…

Erfahren Sie hier mehr über unsere hochwirsame Trading Strategie.

Die Trading Strategie ist auf Sicherheit, Risikominimierung mit Gewinnmaximierung ausgelegt, sowie gut und leicht erlernbar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.