Vom 01 bis 05 Juni 2015

Trading Vorschau

Indizes, DAX und DOW Jones und andere.

Auch für die kommende Woche wird der Druck auf dem DAX bestehen bleiben und meiner Meinung nach sogar noch zunehmen. Bei der Griechenland Krise ist nach wie vor kein Ende in Sicht. Die Ukraine Krise scheint wieder aufflammen zu wollen und der bestehende Druck zwischen dem Westen und Putin scheint wieder weiter zuzunehmen.Aus diesem Grund denke ich wird die Volatilität im DAX bestehen bleiben und der Kurs dürfte eher nach unten gehen. Zu all dem kommt jetzt noch Spanien als Risikofaktor hinzu. Doch wenn jetzt keine schlechten Überraschungen kommen dürften wir so ziemlich an der Talzone stehen. Wenn man den Chart betrachtet scheint der DAX nach oben ausbrechen zu wollen, doch bei jedem Versuch in diese Richtung schlägt es ihn tiefer nach unten. Ich bin im DAX zur Zeit sehr vorsichtig und warte erst mal ab.

Im DOW Jones sieht es da ganz ähnlich aus. Auch hier können wir inzwischen recht viel Druck erkennen, der durch den bestehenden Zinspoker mit dem ständigen Hin und Her (kommt die Zinserhöhung jetzt oder kommt sie doch nicht) noch verstärkt zu sein scheint. Auch hier haben wir viel Potenzial der auf Abwärtsbewegungen deutet. Dies würde den DAX auch mit nach unten ziehen. Auch hier würde ich zur Vorsicht raten für die kommende Woche.

Die ganzen europäischen Indizes dürften für die kommende Woche weiter unter Druck geraten.

Die weiter bestehenden Unsicherheiten in Griechenland und austehenden Entscheidungen in England dürften für kräftige Kursbewegungen sorgen in Zukunft.

Euro.

Der Euro gewinnt wieder etwas an Stärke zurück. Scheint etwas paradox zu sein, wenn man auf die bestehenden Probleme in der Eurozone schaut. Doch die europäische Wirtschaft ist kräftig und scheint noch an Kraft dazu zu gewinnen, während die USA etwas schwächelt. Da der Dollar an Stärke verliert, scheint der Euro an Kraft zu zu legen.

Gold, Silber und Platin.

Für Gold, Silber und Platin ist es gut wenn der Dollar verliert und dies unterstützt die Kurse. Hier denke ich werden wir in den kommenden Tagen leicht steigende Kurse zu sehen bekommen. Ganz besonders weil auch die Indizes unter Druck geraten. In solchen Zeiten weichen die Anleger gern auf Gold, Silber oder auch Platin aus.

Öl.

Öl bewegt sich um die 60$ Marke. Dieser Markt dürfte sehr spannend werden in den kommenden Wochen. Ich halte mich hier etwas zurück, da meiner Meinung nach hier fast alles möglich ist und mit extremen Richtungswechsel zu rechnen ist.

Wie sind wir aktuell investiert?

Wir haben uns in der vergangenen Woche in Gold und Silber sowie auch in Platin platziert. Weiter haben wir kleine Positionen im DAX und Fra 40 positioniert. Doch zur Zeit bin ich eher vorsichtig, bis wir wieder eine eindeutige Richtung zu sehen bekommen.

 

Wichtiger Hinweise:

Die hier genannten Möglichkeiten sind lediglich meine Meinung und bitte nicht als 100%ig zu betrachten. Auch ich kann nicht in die Zukunft schauen. Es sind lediglich Tipps was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Vergessen Sie nicht, dass Trading auch Risiken mit sich bringt. Doch mit der richtigen Strategie kann man das Risiko minimieren und Gewinne maximieren…

Erfahren Sie hier mehr über unsere hochwirsame Trading Strategie.

Die Trading Strategie ist auf Sicherheit, Risikominimierung mit Gewinnmaximierung ausgelegt und gut leicht erlernbar.

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.