Vom 22 bis 26 Februar 2016

Trading Performance 2,03% Plus

Die vergangene Trading Woche war mal wieder extrem volatil. Der DAX hat eine regelrechte Achterbahnfahrt hinter sich. Es war für jeden Trader ob Bär oder Bulle etwas dabei. Zur Zeit bewegt sich der DAX zwischen der 9000er und 9500er Marke auf und ab und kann sich zu einer dauerhaften Erholung nicht entscheiden. Genauso wenig kann er sich aber für einen Talfahrt entscheiden. Die wirtschaftlichen Daten sorgen ebenso wenig für eine Grundlage in welche Richtung sich die Märkte entwickeln wollen. Grundsätzlich erleben wir eine kleine Abkühlung der Wirtschaft und andererseits haben wir eine kräftiges Wachstum in manchen Branchen. Mir kommt es zur Zeit so vor als würden sich die Märkte neu ausrichten. Alles was auch nur am Rand mit Online Tätigkeiten zu tun hat wächst rasant und alles andere scheint regelrecht einzufrieren. darüberhinaus kommen noch extreme Krisen auf der Welt wie z.B. die Flüchtlingskrise. Diese scheint sich auch in der Wirtschaft wieder zu spiegeln. Während manche Branchen von Zuwächsen (Zuwanderung) profitieren, schmieren andere Branchen regelrecht ab.

Neuigkeiten der Woche:

Wie schon erwartet werden sich die Ölfördernationen nicht einig in welche Richtung sich die Fördermenge nun entwickeln soll. Während die einen die Fördermenge einfrieren möchten wollen die anderen nicht mitziehen. Auch der G20 Gipfel hat eigentlich keine wirklichen Ansätze gebracht die Wirtschaft wieder auf Erholungskurs zu senden. Es kamen schlicht keine annehmbaren Vorschläge zustande und es scheint sowas wie Ratlosigkeit sich auszubreiten. Die Meinungen gehen sehr weit auseinander und dies sehen wir auch in den Kursen an der Börse. Zur jetzigen Zeit haben wir zwar eine große Volatilität, was für Trader eigentlich schön ist, doch zum anderen sehen wir auch eine Richtugslosigkeit und keine Basis für eine gute Entscheidung für Trader.

Dieser Stabilisierungsversuch sorgte für einen extrem Anstieg der Kurse bei den Indizes und auch sehr vielen Aktien.

Die kommende Woche wird wieder recht interessant werden, mehr dazu finden Sie unter der Trading Vorschau.

Bis jetzt haben wir in diesem Jahr alle, bis auf vier Trading Wochen, mit Gewinn zwischen 0,80% und 31,34% in der Woche abschliessen können.

Eine Übersicht über die gesamte Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Die Performance der Trading Strategie

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.