Vom 21 bis 23 Dezember 2015

Trading Performance 1,99% Plus

Das RWE und auch E.ON uns nochmal ein kleines Weihnachtsgeschenk in Höhe von knapp 4% zukommen lassen davon war nicht wirklich auszugehen. Doch so ist Trading. Immer wieder kommen kleine zum Teil positive aber auch manchmal negative Nachrichten. So ist es schön, dass wir zum Jahresende noch alle Trades mit einem Gewinn geschlossen bekommen haben.

Der DAX hat auch nochmal vor Weihnachten etwas zulegen können.

Das kommende Jahr dürfte sehr spannend werden.

Diese Woche ist wie erwartet ruhig verlaufen. Öl hat nochmal deutlich zugelegt, doch dies ist meiner meinung nach keine Trendwende sondern viel eher dem niedrigen Handelvolumen dieser Woche zuzuschreiben. Die meisten Trader sind bereits im Jahresendurlaub und bereiten sich auf das kommende Trading-Jahr vor.

Neuigkeiten der Woche:

Japans Premierminister Abe Shinzo verkündete ein Budget für das kommende Jahr 2016, mit ehrgeizigen Zielen um die Wirtschaft anzukurbeln und die öffentlichen Schulden zu senken. Hier dürfte im kommenden Jahr einiges zu erwarten sein und sicher ergeben sich hier große Chancen.

 

Die kommende Woche wird wieder recht interessant werden, mehr dazu finden Sie unter der Trading Vorschau hier auf diesem Blog.

Bis jetzt haben wir in diesem Jahr alle, bis auf vier Trading Wochen, mit Gewinn zwischen 0,80% und 31,34% in der Woche abschliessen können.

Zum erfolgreichen Traden ist eine funktionierende Trading Strategie eine wichtige Grundlage. Bei Interesse hier klicken: Informationen zur Trading Strategie

Das können Sie auch…

Eine Übersicht über die gesamte Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Die Performance der Trading Strategie

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.