Vom 17 bis 21 August 2015

Trading Performance 2,40% Minus

Auch diese Woche ist der DAX wieder weiter in die Knie gegangen und die Volatilität war sehr groß. Der chinesische Index ist weiter kräftig gesunken. Hier wird die Situation langsam bedenklich und es scheint siich ein echter Ausverkauf anzubahnen. Wir haben jetzt ein Minus von 2,40% weil ich mich entschieden habe das Risiko deutlich aus unserem Konto rauszunehmen. Für mein Gefühl scheint sich hier das Risiko deutlich zu erhöhen, dass wir auf eine Crash zusteuern.

Ich sehe zur Zeit die Notwendigkeit Long Positionen die ins Minus gelaufen sind zu schliessen, weil ich das Gefühl nicht los werde, dass sich hier etwas zusammenbraut was eventuell unkontrolliert ausufern kann. Da gehe ich lieber mit dem Risiko raus und sichere das vorhanden Kapital und die bereits erworbenen Gewinne.Bin seh gespannt was kommende Woche auf uns zukommt.

Ich freu mich auf die kommende Trading Woche. Die dürfte recht spannend werden, da die EZB durch die Maßnahmen von China unter Druck geraten ist und in kürze in irgendeiner Form reagieren werden wird. Man kann sehr gespannt sein wie die EZB darauf nun reagieren wird.

Die kommende Woche wird recht interessant werden, mehr dazu finden Sie unter der Trading Vorschau hier auf diesem Blog.

Bis jetzt haben wir in diesem Jahr alle, bis auf drei Trading Wochen, mit Gewinn zwischen 0,80% und 5,8% abschliessen können.

Zum erfolgreichen Traden ist eine funktionierende Trading Strategie eine wichtige Grundlage. Bei Interesse hier klicken: Informationen zur Trading Strategie

Das können Sie auch…

Eine Übersicht über die gesamte Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Performance Trading Strategie

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.