Vom 16 bis zum 20 Februar 2015

Trading Performance 3,12% Plus

In dieser Woche wurden die Kurse im DAX oder DOW Jones etwas von der Griechenlandkrise überschattet und ausgebremst. Der DAX testete einige Male die 11.000 Punkte Marke konnte sich aber nicht ganz darüber festigen. Da der DAX aber die 11.000 Marke übersprungen hat, wird sich bei der 11.000er eine stabile psychologische Grenze bilden. Wenn er wieder etwas abwärts geht wird er bei 11.000 Punkten zukünftig viele Käufer anziehen, was zu weiteren Kurssteigerungen führen kann. Trotzdem konnten wir auch diese Woche im DAX und DOW Jones wieder etwas an Gewinnen mitnehmen.

Darüberhinaus haben wir in Rohstoffe wie Silber, Gold und Platin investiert. Hier sahen wir diese Woche wieder sehr tiefe Stände und deswegen denke ich werden wir dort ein paar Prozent für unser Konto aufbauen können. Diese Trades sind langfristig angelegt und werden etwas Zeit benötigen um schön ins Plus zu laufen.

Wir haben noch weitere Positionen im schweizer Index offen und denken in der für uns kommenden Woche weitere positive Candles zu sehen, um auch in der kommenden Woche wieder Gewinne zu realisieren….

Die DAX und DOW Jones Positionen haben wir alle mit Gewinn geschlossen und keine neuen mehr geöffnet. Beide Indizes sind im Moment sehr hoch und die Griechenlandkrise ist noch nicht ganz ausgestanden. Hier könnte es kommende Woche zu Abwärtsbewegungen kommen und diese warten wir erst mal ab um dann erneut wieder Positionen zukaufen zu können.

Jörg Kunkel

– Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.