Vom 13 bis 17 Juli 2015

Trading Performance 4,52% Plus

Diese Woche haben wir einen schönen Kursanstieg im DAX und den europäischen Indizes geschenkt bekommen. Das ist der anliegenden Einigung in der Griechenlandkrise zu verdanken. Auch wenn hier die Wellen sehr hoch geschlagen haben und teilweise sehr emotional reagiert worden ist zeigen die Märkte doch eine große Erleichterung über die anstehende Einigung. Griechenland wird weitere Milliarden zum Aufbau des Landes erhalten.

Immerhin hat der DAX in den letzten 7 Handelstagen über 1.000 Punkte wieder zugelegt.

Auch der DOW Jones hat sich leicht erholt ist aber durch die Kurseinbrüche in China immer noch deutlich mehr belastet. Die USA schaut viel mehr nach China als der europäische Raum und aus diesem Grund ist die Erholung in den USA etwas weniger deutlich ausgefallen.

Zu China: Natürlich kann ein kräftiger Kursverfall sich auch sehr schnell verselbstständigen. Zum einen sind viele Anleger sehr wahrscheinlich Ihre Investitionen komplett los und mit einfachen Worten einfach Pleite, zum anderen aber auch kommen die institutionellen Anleger schnell an Ihre Grenzen und beides zusammen steigert auch erheblich die Crash Gefahr. China scheint durch aussergewöhnliche Eingriffe in das chinesische Börsengeschehen die Crash Gefahr erst mal gemildert zu haben, doch ob Handelsstopps für institutionelle Anleger auch wirklich eine Wirkung zeigen ist fraglich denke ich. Denn ich kann mir vorstellen, dass diese Anleger beim nächstmöglichen Handelstag entsprechend reagieren werden. Hat sich alles beruhigt passiert vielleicht nichts, doch wenn nicht kommt der Kanll entsprechend später und wahrscheinlich um so lauter.

Ich möchte hier aber trotz der tollen Erholung im DAX noch ein paar Worte zu Griechenland verlieren. Ich glaube, dass Griechenland auch diesmal nicht aus der Krise im Land trotz weiterer Milliarden Beträge herauskommen kann. Ein Land das schon über hunderte Jahre mehr oder weniger korrupt regiert wurde und das Volk dadurch natürlich auch regelrecht verinnerlicht hat wird nicht in ein paar Jahren zu einem extremen Umdenken geführt werden können.

Es ist einfach im Land charakterlich einfach drin, dass man gerne die Hand aufhält, so dass es der Staat eben nicht mitbekommt. In der Politik sind rund 200 Milliarden Hilfsgelder in den letzten jahren einfach versickert und niemand kann so genau sagen wohin die eigentlich geflossen sind. Auch das wird sich mit noch so großem Druck in Form von Auflagen nicht von Heute auf Morgen verändern können. Die jetzt weiteren 86 Milliarden werden auch wieder zu einem großen Teil irgendwo versickern und hinterher wird niemand mehr wissen wohin das Geld eigentlich geflossen ist. Ich glaube auch, dass die jetzt beschlossenen 86 Milliarden mit Sicherheit nicht ausreichend sein werden. Schaut man einfach mal an wie es zu dieser zhl von 86 Milliarden gekommen ist. Mit 27 Milliarden wurde begonnen, daraus wurden innerhalb von Stunden 31 Milliarden und danach täglich mehr bis jetzt zu 86 Milliarden und es werden bereits von über 100 Milliarden gesprochen. Jeder von uns weiß doch, dass diese Zahlen in Zukunft noch deutlich weiter steigen werden und hier gegenüber uns auch nie mit offenen Karten gespielt wird. Ich denke der große Knall ist hier bereits zu erkennen und wird auch kommen in den kommenden Jahren.

 

Die kommende Woche wird recht interessant werden, mehr dazu finden Sie unter der Trading Vorschau hier auf diesem Blog.

Bis jetzt haben wir in diesem Jahr alle, bis auf eine Trading Woche, mit Gewinn zwischen 0,80% und 5,8% abschliessen können.

Zum erfolgreichen Traden ist eine funktionierende Trading Strategie eine wichtige Grundlage. Bei Interesse hier klicken: Informationen zur Trading Strategie

Das können Sie auch lernen…

Eine Übersicht über die gesamte Performance der Trading Strategie, Woche für Woche, finden Sie hier. Performance Trading Strategie

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reicher als die XXXXXX
VIP Trading Club
Trading Friends Club
Der Optionen Kompass
Social Binary Options
Binäre Optionen VIP Kurs
Mental Training für Daytrader
Geld zum Nulltarif