März Gesamt-Performance

März – Trading Performance 55,63% Plus

Der Monat März war ein extrem guter Monat im Jahr 2016. Solch schöne Monate kann man gern öfter haben.

Entwicklung im DAX

Der DAX und alle europäischen Indizes haben wieder kräftig zugelegt. Die aktuelle Marktsituation hat uns ein kräftiges Plus von 55,63% eingefahren.

Die DAX Entwicklung war vom Einstiegspunkt im März ca. 9.400 Punkte bis ca. 10.050 Punkte. Somit entstand ein Plus von ca. 650 Punkten.

Dax-Maerz-2016

Entwicklung im DOW Jones

Der DOW Jones ist im März wegen dem weiter sinkenden Euro erneut unter Druck geraten und viel deswegen recht kräftig ab.

Die DOW Jones Entwicklung war vom Einstiegspunkt im März ca. 16.500 Punkte bis ca. 17.700 Punkte. Somit entstand ein Minus von ca. 1.200 Punkten.

DowJones-Maerz-2016

Auf diesem Weg haben wir einen Gesamtgewinn von 55,63% realisiert und hatten einen schönen erfolgreichen Monat.

Der Monat März 2016 war sicher ein aussergewöhnlicher Monat beim Trading. Solche Monate wünscht man sich sicher mehr. Der Dax und auch der Dow Jones haben enorm zugelegt und mit einem Long Trade nach dem anderen ist ein schönes Plus aufs Konto geflossen. Diese Kursanstiege sind den Leitbanken zu verdanken. China hat den Leitzins ein weiteres mal gesenkt, die USA hat die Zinsanhebung verschoben, die EZB hat das Anleihenkaufprogramm nochmal ausgeweitet. Das waren sicher aussergewöhnlich viele Maßnahmen seitens der Leitbanken weltweit. Alle sind bemüht die Wirtschaft wieder ordentlich in Schwung zu bringen.

Eines ist aber sicher. Der Kursansteig wird nicht von Dauer sein und wir müssen bald wieder sinkende Kurse einrechnen müssen. Solche Maßnahmen sind immer nur von kurzer Dauer. Die im letzten Quartal 2015 begonnen Abwärtstrends der europäischen Indizes werden sicher bald fortgesetzt werden.

So schön solche Monate wie der März 2016 sind so gefährlich sind sie auch beim Trading. Gern glaubt man es wird immer so weiter gehen und man kann sehr schnell in eine Bullen oder Bären Falle laufen. Es ist wichtig so erfolgreiche Monate emotinal zu neutralisieren. Natürlich darf man sich darüber freuen, doch man darf auf keinen Fall übermütig werden. Sonst verliert man sein aufgebautes Kapital genauso schnell wieder wie man es erreicht hat und die Arbeit war umsonst. Diese Gewinne emotional neutral mit zu nehmen macht einen Trader aus und trennt letztendlich die Spreu vom Weizen.

Für kommenden Monat sehe ich eher wieder sinkende Kurse und man sollte wirklich nur vorsichtig und besonnen an die kommenden Wochen gehen. Die weltweite Wirtschaft kühlt sich weiter ab und so werden auch die Maßnahmen der Leitbanken sich sicher weider in Luft auflösen.

Für April 2016 ist meiner meinung nach wieder enorme Vorsicht geboten.

Die Trading Strategie

Wir arbeiten mit einer ganz klaren und festgelegten Strategie. So erkennen wir sofort die jeweiligen Einstiegs.- und auch wieder Ausstiegspunkte bei den Trades. Darüberhinaus sind die Tradegrößen im vorraus ebenso festgelegt wie die Tradeanzahl in ein Produkt an der Börse.

Eine gute Unterstützung für die täglichen Entscheidungen findet man im: Vip Trading Club

 

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reicher als die XXXXXX
VIP Trading Club
Trading Friends Club
Der Optionen Kompass
Social Binary Options
Binäre Optionen VIP Kurs
Mental Training für Daytrader
Geld zum Nulltarif