Juni Gesamt-Performance

Juni – Trading Performance 32,98% Plus

Der Monat Juni war ein spannender Monat. Mit einem Gewinn von 32,98% hatten wir einen schönen Monat zu verzeichnen.

Entwicklung im DAX

Der DAX ist in diesem Monat kräftig abwärts gelaufen wenn man Einstieg und Ausstieg des Monats betrachtet.

Die DAX Entwicklung war vom Einstiegspunkt im Juni ca. 10.300 Punkte bis ca. 9.650 Punkte. Somit entstand ein Minus von ca. 650 Punkten.

Dax-Juni-2016

Entwicklung im DOW Jones

Der DOW Jones hat sich in diesem Monat wiederholt nur seitwärts bewegt..

Die DOW Jones Entwicklung war vom Einstiegspunkt im Juni ca. 17.800 Punkte bis ca. 17.700 Punkte. Somit entstand ein Minus von ca. 100 Punkten.

DowJones-Juni-2016

Auf diesem Weg haben wir einen Gesamtgewinn von 32,98% realisiert und hatten einen schönen erfolgreichen Monat.

Der Juni 2016 war ein bitterer Monat für viele Trader. Kaum einer hat an den Ausgang des britischen Referendums geglaubt. Die Brexit Entscheidung hat alle Indizes weltweit mächtig in den Keller geschickt und hat für einen Wertverlust in Höhe von 4 Billionen Dolaar gesorgt.

Brexit-Marktreaktionen-Indizes

Schaut man sich hier die Tabelle einmal an, dann fällt auf, dass alles erst mal rot ist. Wir teilweise Verluste von weit über 10% in den Indizes zu verzeichnen haben. Solch große Verluste an einem Tag sind an den Börsen weltweit glücklicherweise selten zu sehen. Doch sind es natürlich auch Momente für schöne Einstiegsmöglichkeiten.

Wir können ja im DAX und auch im Dow Jones sehen, dass unmittelbar nach dem Referendum einen deutliche Gegenbewegung eingesetzt hat. Diese haben wir natürlich genutzt und so ein sauberes Ergebnis den Monat erzielt.

Jetzt wird es sicher erst mal sehr spannend. Wie wird nun die Wirtschaft mit der Brexit Entscheidung umgehen?

Die allerersten Reaktionen der Wirtschaft lassen auf jeden Fall so gar nichts gutes für die britische Wirtschaft erahnen.

Dass alles was irgendwie mit EU zu tun hat wie z.B. die Finanzaufsichtsbehörde der EU oder auch die Arzneimittel Aufsichtsbehörde der EU sich nun von London verabschiedet das dürfte jedem klar sein. Doch dass aber auch Konzerne das Weite suchen könnten, das dürfte sicher für die Briten etwas überraschend sein. Vodaphone hat bereits gedroht die britische Insel verlassen zu wollen, da Vodaphone auf einen Wachstumsmarkt angewiesen ist.

Auch ausländische Banken in London reagieren bereits und haben entweder direkt damit begonnen oder angekündigt Ihre Bankzentralen in London für den europäischen Raum in den jetzt verbeilbenden EU Raum zu verlegen. Hier werden sicher mehr als 30.000 Arbeitsplätze in den EU Raum verlegt werden.

Die Trading Strategie

Wir arbeiten mit einer ganz klaren und festgelegten Strategie. So erkennen wir sofort die jeweiligen Einstiegs.- und auch wieder Ausstiegspunkte bei den Trades. Darüberhinaus sind die Tradegrößen im vorraus ebenso festgelegt wie die Tradeanzahl in ein Produkt an der Börse.

Eine gute Unterstützung für die täglichen Entscheidungen findet man im: Vip Trading Club

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Reicher als die XXXXXX
VIP Trading Club
Trading Friends Club
Der Optionen Kompass
Social Binary Options
Binäre Optionen VIP Kurs
Mental Training für Daytrader
Geld zum Nulltarif