Februar Gesamt-Performance

Februar Trading Performance 16,54% Plus

Der Monat Februar war auch ein sehr erfolgreicher Monat an der Börse. Mit einem Gewinn von 16,54% haben wir wieder einen tollen Monat erlebt.

Entwicklung im DAX

Der DAX und alle europäischen Indizes haben wieder so kräftig zugelegt wie schon lange Zeit nicht mehr. Die aktuelle Marktsituation hat uns ein kräftiges Plus von 16,54% eingefahren.

Die DAX Entwicklung war vom Einstiegspunkt im Februar ca. 10.700 Punkte bis ca. 11.400 Punkte. Somit entstand ein Plus von ca. 700 Punkten.

Dax-Februar-2015

Entwicklung im DOW Jones

Der DOW Jones ist im Februar sehr schön gestiegen und hat uns diesen Monat die größten Gewinne beschert.

Die DOW Jones Entwicklung war vom Einstiegspunkt im Februar ca. 17.000 Punkte bis ca. 18.200 Punkte. Somit entstand ein Plus von ca. 1.200 Punkten.

 

DowJones-Februar-2015

Auf diesem Weg haben wir einen Gesamtgewinn von 16,54% realisiert und hatten einen schönen erfolgreichen Monat.

Im Februar haben wir schöne Anstiege im DAX sowie auch im DOW Jones gesehen und somit uns ein schönes Ergebnis eingebracht. So dürfte es von mir aus gerne jeden Monat sein. Doch die nächste Krise dürfte sicher auch schon unterwegs sein. Der DAX ist etwas gemäßigter gestiegen und das ist für mich auch gut so, denn das rasante Wachstum aus dem Januar konnte einem ja schon fast Angst machen. Der DOW Jones ist in diesem Monat erstmalig über die 18.000er Punkte Marke gestiegen.

Dieses Jahr hat für uns wirklich sehr schön angefangen und wir sind jetzt schon mit schönen 35% im Plus. Soch macht das Börsendasein wirklich Spaß und das Traden wird schon beinah zur schönsten Nebensache der Welt. In diesem Monat war das Traden recht einfach. Man konnte mit Long Trades gar nichts falsch machen. das hat uns auch dieses schöne Plus auf dem Konto beschert. So wird es natürlich nicht weiter gehen, das wäre auch etwas zu einfach. Für diesen Anstieg war in diesem Monat auch wieder die weltweite Geldpolitik verantwortlich. In Amerika wurde die Zinserhöhung zum x-ten mal verschoben und in Europa ist das Anleihen-Kaufprogramm auf Hochtouren angelaufen.

Das Anleihen Kaufprogramm soll die kommenden zwei Jahre umgesetzt werden und so wird eine unvorstellbare Geldmenge in die europäischen Märkte gepumpt. Während die USA gewillt ist die Zinsen wieder steigen zu lassen. Doch ich glaube, dass die Zinserhöhung in den USA noch lange auf sich warten lassen wird. Die USA kann es sich kaum erlauben Ihre Wirtschaft so stark zu belasten, da das Wirtschaftswachstum in den USA nur zögerlich in Gang zu kommen scheint. So würde eine Zinserhöhung das Wirtschaftswachstum in den USA doch gleich wieder ersticken und das kann nicht wirklich im Interesse der USA sein.

Die Trading Strategie

Wir arbeiten mit einer ganz klaren und festgelegten Strategie. So erkennen wir sofort die jeweiligen Einstiegs.- und auch wieder Ausstiegspunkte bei den Trades. Darüberhinaus sind die Tradegrößen im vorraus ebenso festgelegt wie die Tradeanzahl in ein Produkt an der Börse.

Wir arbeiten nur mit langfristiger Ausrichtung unserer Trades und schauen weniger auf das tägliche auf und ab. Priorität hat bei uns weniger der aktuelle Chart sondern viel mehr die Ausrichtung der Geldpolitik und das Wachstum in der Wirtschaft, sowie die auftretenden Krisen auf dem Globus. Mit der Fokussierung unseres Blicks auf die Geldpolitik der Welt und deren Auswirkungen, erzielen wir unsere Gewinne.

Mehr über unsere Trading Kurse erfahren sie hier: Trading Strategie

Jörg Kunkel

- Ich beschäftige mich seit vielen Jahren nun mit dem Thema Börse. Es gibt viele Kurstreiber. Manche sind kurzfristig und andere wieder langfristig. Um wirklich Erfolg an der Börse zu haben muss man sich damit auseinandersetzen, um langfristig mit Erfolg zu arbeiten.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.